40.000

UlmenCDU und SPD legen in Ulmen zu

Fast die Hälfte aller Stimmen sammelten die Kandidaten der CDU bei der Stadtratswahl in Ulmen ein. Die Bewerber rund um den neuen Stadtbürgermeister Thomas Kerpen erhielten 47,5 Prozent der Jastimmen, 15 Prozentpunkte mehr als 2009. Dieser deutliche Anstieg resultiert auch daraus, dass sich die Wählergruppe Dr. Bangert den Christdemokraten angeschlossen hat. Trotzdem bleibt ein Zuwachs von etwa vier Prozentpunkten. Der Lohn: Die CDU bekommt zwei zusätzliche Sitze im Stadtrat.

Von Kevin Rühle

Ebenfalls zufrieden mit dem Wahlausgang dürfte die SPD sein. Sie legt um 4,3 Prozentpunkte zu und bekommt einen weiteren Sitz im Rat. Klare Verlierer der Wahl sind die ...

Lesezeit für diesen Artikel (275 Wörter): 1 Minute, 11 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Kreis Cochem-Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

0°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach