40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Bürger sollen Geschäfte mit der Verwaltung elektronisch erledigen
  • Aus unserem Archiv
    Cochem

    Bürger sollen Geschäfte mit der Verwaltung elektronisch erledigen

    Der Startschuss für ein ehrgeiziges Projekt ist offiziell im Cochemer Kapuzinerkloster gefallen: Behördengänge im Kreis Cochem-Zell sollen künftig digital erledigt werden können, alle Kommunen sollen dabei eingebunden werden. Mit diesem Vorhaben wurde der Kreis in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Kaisersesch und der Ortsgemeinde Gamlen für ein bundesweites Modellvorhaben ausgewählt, das als "Modellkommune E-Government" bezeichnet wird.

    Bürgermeister Albert Jung (sitzend, von links), Staatssekretärin Heike Raab und Landrat Manfred Schnur unterschreiben die Kooperationsvereinbarung für die Modellkommune E-Government.  Foto: Dieter Junker
    Bürgermeister Albert Jung (sitzend, von links), Staatssekretärin Heike Raab und Landrat Manfred Schnur unterschreiben die Kooperationsvereinbarung für die Modellkommune E-Government.
    Foto: Dieter Junker

    Von unserem Mitarbeiter Dieter Junker

    "Wir wollen heute einen Schritt in die Zukunft wagen", sagte Landrat Manfred Schnur in der Auftaktveranstaltung. Der Kreis habe eine gute Basis für ein solches Modellvorhaben. Zum einen steige das Durchschnittsalter der Bevölkerung weiter an, die ländliche Struktur bringe weite Wege zur Verwaltung mit sich, und viele Bürger arbeiten außerhalb des Kreises, weswegen sie nur schwerlich zu den üblichen Öffnungszeiten eine Verwaltung besuchen können. "Gerade darum gewinnt hier die elektronische Kommunikation eine immer größer werdende Bedeutung", erläuterte Schnur. Er ist überzeugt: "Noch ist es eine Vision, aber es ist auch eine große Chance, die wir nutzen wollen." Dafür gab es Lob von der Landesregierung. "Dies hier ist ein ganz wichtiger Schritt und eine wichtige Innovation, vergleichbar mit der Motorisierung vergangener Jahrhunderte", betonte Innenstaatssekretärin Heike Raab. Was jetzt im Kreis getan werde, das werde allen Bürgern nutzen, davon ist die IT-Beauftragte der Landesregierung überzeugt. Darum werde das Land dieses Modellvorhaben auch begleiten und unterstützen. Das bedeutet noch viel Arbeit. "Darum: Fangen wir nun damit an", sagte Raab. Der Kreis Cochem-Zell hat sich gegen 16 andere Kreise bei dieser Bewerbung durchgesetzt, erläuterte Thomas Müller, einer der Projektverantwortlichen beim Bundesinnenministerium. Er lobte die bisherigen Vorarbeiten im Kreis, so den Breitbandausbau oder die "Offensive Home-Office". "Es ist wichtig, die Bürger mitzunehmen bei diesem Projekt, aber auch die Mitarbeiter in den Verwaltungen", unterstrich er.

    "Die Gesellschaft wird EDV-affiner, dem müssen wir uns stellen", sagte Kaiserseschs Bürgermeister Albert Jung. Darum habe sich die Verbandsgemeinde gerne bereit erklärt, als Kooperationspartner bei diesem Projekt mitzuwirken. Nun komme es darauf an, den Bürgern den Nutzen dieses Vorhabens näher zu bringen. "Wir brauchen ein gutes Marketing", ist Albert Jung überzeugt.

    Dritter im Bunde ist die Gemeinde Gamlen. "Wir sind froh, dass wir uns an diesem zukunftsweisenden Projekt beteiligen können", betonte Ortsbürgermeister Achim Marzi. Er äußerte sich überzeugt davon, dass E-Government die Verwaltungen in ihrer Arbeit weiterbringe und entlaste. "Hier soll eine bürgernahe Verwaltung entstehen", hofft er.

    Mit dem Modellprojekt, an dem Cochem-Zell als einziger Landkreis teilnimmt und an dem sich daneben die Städte Düren und Gütersloh beteiligen, soll aufgezeigt werden, welche Potenziale das E-Government auf kommunaler Ebene besitzt, damit nach Abschluss des Projektes im Jahr 2015 andere Kommunen von den gefundenen Lösungen profitieren können. Bereits in dieser Woche gab es in Cochem einen ersten Workshop gemeinsam mit Vertretern aus Gütersloh und Düren.

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Dienstag

    10°C - 21°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige