40.000
Aus unserem Archiv
Zell

An der Langen Tafel in Zell warten feine Genüsse – und viele

dad

Die Lange Tafel des Gewerbevereins 1844 Zell (GVZ) steht für ausgiebigen Genuss auf ganzer Länge, und zwar auf einer Länge von 400 Metern. Im Herzen der Zeller Altstadt, auf der Balduinstraße, werden am Samstag, 14. Juli, von 11 Uhr an Gastronomen, Winzer und Straußwirtschaften viele Köstlichkeiten aus Küche und Keller anbieten. Und die Lange Tafel wäre nicht die Lange Tafel, wenn die Gourmetmeile nicht bis in die Nacht hinein geöffnet wäre. Zusätzlich wartet der GVZ mit etlichen Attraktionen auf. Die Vereinsvorsitzende Birgit Theresa Koch nennt exemplarisch die Musiker der Sjweagele Band, die von 18.30 Uhr bis 22 Uhr durch die Stadt ziehen wird. „Die kamen im vergangenen Jahr so gut an, dass wir sie wieder engagiert haben“, sagt Koch.

Zur Langen Tafel lädt der Gewerbeverein 1844 Zell für nächsten Samstag, 14. Juli, ein. Los geht es um 11 Uhr. Auf einer Länge von 400 Metern werden den Gästen etliche Genüsse aus Küche und Keller serviert.  Foto: Stadt Zell
Zur Langen Tafel lädt der Gewerbeverein 1844 Zell für nächsten Samstag, 14. Juli, ein. Los geht es um 11 Uhr. Auf einer Länge von 400 Metern werden den Gästen etliche Genüsse aus Küche und Keller serviert.
Foto: Stadt Zell

Ein feiner Riesling aus der Lage „Zeller Schwarze Katz“ gehört selbstverständlich dazu, wenn die Gastgeber entlang der 400-Meter-Tischreihe am Samstag um 11 Uhr anfangen, ihren Gästen etwas aufzutischen. Um 15 Uhr werden die GVZ-Vorsitzende Birgit Theresa Koch, ihr Vize Christian Koppelkamm sowie die Zeller Weinkönigin Laura Simon und Prinzessin Johanna Bauer die Gäste der Langen Tafel begrüßen.

Zur gleichen Zeit bringt das Theater „3 Hasen oben“ in der Schwarze-Katz-Halle, Schloßstraße 14, das Stück „Schneewittchen“ auf die Bühne, damit auch Kindern nicht langweilig wird. Von 15.30 Uhr bis 17 Uhr huschen am Schwarze-Katz-Brunnen auf dem Marktplatz die Schwarzen Kätzchen der Moselstadt herum und bringen den Gästen ihre Tanzkünste näher. Weinkönigin Laura schlendert zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr die Lange Tafel entlang und stößt mit den Gästen an.

Auch dabei dürfen und werden die guten Zeller Weine – von trocken bis edelsüß – nicht fehlen. Es empfiehlt sich allerdings, zwischendurch die zahlreichen Schlemmerangebote zu nutzen. Ob Wildschweinbratwurst, Wildgulasch, Lachsforellenmus, Teigspezialitäten oder selbst gemachte Burger, für jeden Geschmack dürfte sich bei der Schar der Anbieter etwas finden. Wer sich im Detail noch einmal über das Programm der Langen Tafel informieren möchte, wird auf der GVZ-Webseite ( www.gewerbeverein-zell-mosel.de) oder dem Facebook-Auftritt des Vereins fündig. Das Motto der Langen Tafel – „Essen, Trinken, Trallala“ – lässt jedenfalls durchblicken, was im Zentrum des locker-leichten Vergnügens steht: feinste Genüsse heimischer Herkunft, eine Plauderei in fröhlicher Runde und gelebte Geselligkeit in der Kulisse der Zeller Altstadt. dad

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Dienstag

15°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C
Freitag

10°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach