40.000

Büchel/NordhornÜbungsbombe verloren: Technische Fehlfunktion sorgte für Fehlwurf

Im März hatte ein Tornado des Taktischen Luftwaffengeschwaders 33 aus Büchel bei einem Übungseinsatz auf dem Luft/Boden-Schießplatz Nordhorn in der Nähe der Gemeinde Wietmarschen im Emsland drei Übungsbomben verloren. Nun hat das Bundesverteidigungsministerium erklärt, dass eine technische Fehlfunktion in der Waffenanlage des Luftfahrzeuges zu dem ungewollten Abwurf des Übungskörpers geführt hat.

Dies teilte das Ministerium dem örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers (Wietmarschen) mit.

Der Vorfall hatte vor drei Monaten für Aufsehen rund um Nordhorn gesorgt. Am 24. März war eine Übungsbombe in der ...

Lesezeit für diesen Artikel (316 Wörter): 1 Minute, 22 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Cochem Zell
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter
Samstag

-1°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach