40.000

Kreis Mayen-KoblenzZwei Erdstöße im Kreis Mayen-Koblenz: Drohen noch weitere Beben?

Ingo Schneider

Um 5.21 Uhr bebte die Erde erneut – fast genau 24 Stunden nach dem ersten Erdstoß bei Kobern-Gondorf. Das Epizentrum lag dieses Mal bei den Sürzerhöfen unweit der A 48, im Delta zwischen Ochtendung, Lonnig und Wolken – und damit nahe dem Epizentrum des Bebens einen Tag zuvor.

Wurde am Montag eine Stärke von 2,8 auf der Richterskala erreicht, hatte das erneute Beben eine Stärke von 2,5. Schäden, die die Beben angerichtet hätten, sind nicht bekannt. Zumal beides eher ...
Lesezeit für diesen Artikel (382 Wörter): 1 Minute, 39 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

4°C - 11°C
Samstag

-2°C - 9°C
Sonntag

-1°C - 9°C
Montag

2°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach