40.000

MayenVon Bränden und Bomben: Was die Mayener Feuerwehr 2018 geleistet hat

Hilko Röttgers

Umgestürzte Bäume im Januar, ein brennender Lkw im Mai und zum Ende des Jahres noch eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg: Hinter den Wehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr Mayen liegt ein arbeitsreiches Jahr. Das geht aus dem Jahresbericht 2018 hervor, den die Wehr kürzlich vorgestellt hat. Die RZ hat sich das fast 60 Seiten starke Dokument angesehen.

Insgesamt mussten die Wehrleute im vergangenen Jahr zu 277 Einsätzen ausrücken – im Schnitt also mehr als fünfmal pro Woche. Damit liegt die Zahl der Einsätze auf dem Niveau der ...
Lesezeit für diesen Artikel (646 Wörter): 2 Minuten, 48 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Sonntag

3°C - 11°C
Montag

4°C - 11°C
Dienstag

4°C - 10°C
Mittwoch

6°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach