40.000
Aus unserem Archiv
Weißenthurm

Unfall nach Geisterfahrt: Zum Glück nur Leichtverletzte

Der Albtraum jedes Autofahrers: Am Sonntagnachmittag kam es nach einer Geisterfahrt zu einem Unfall.

Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Unfall auf der B 256. Foto: dpa
Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Unfall auf der B 256.
Foto: dpa

Am Sonntagnachmittag gegen 15.35 Uhr gingen bei der Polizeiinspektion Andernach mehrere Notrufe ein: Gemeldet wurde ein Falschfahrer auf der B 256, Rheinbrücke, Richtungsfahrbahn Neuwied. Wenige Zeit später wurde ein Verkehrsunfall auf derselben Strecke, jedoch Höhe der Anschlussstelle Weißenthurm Stierweg gemeldet. Die Polizei konnte ermitteln, dass eine 74-jährige Autofahrerin aus dem Kreis Cochem-Zell mit ihrem Pkw tatsächlich die B 256 in entgegengesetzter Fahrtrichtung befahren hatte. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, in dem eine 44-jährige Neuwiederin saß. Nach ersten Erkenntnissen entstand hierbei Sachschaden an beiden Fahrzeugen in einer Höhe von gesamt rund 10.000 Euro. Beide Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt und vorsorglich in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht, so die Polizei. Warum die 74-jährige Fahrzeugführerin die B 256 in falscher Fahrtrichtung befuhr, steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Entsprechende Ermittlungen dauern an.

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

16°C - 29°C
Dienstag

16°C - 28°C
Mittwoch

15°C - 27°C
Donnerstag

17°C - 29°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach