40.000

MendigUmstrittenes Baugebiet in Obermendig: Worüber beim "Martinsheim" diskutiert wird

Hilko Röttgers

Das geplante Baugebiet „Martinsheim“ in Obermendig kommt langsamer voran als geplant. Kritiker befürchten, dass die Neubausiedlung erhebliche Probleme verursacht. Die Mendiger Stadtpolitik hat noch weiteren Beratungsbedarf. Bernd Neitzert, der das Projekt auf den Weg gebracht hat, betont indes, dass es auf alle Fragen eine Antwort und für jedes Problem eine Lösung gebe. Die RZ gibt einen Überblick über die Knackpunkte der Debatte.

1 Die grundsätzliche Planung: Oberhalb des Erntewegs soll eine Siedlung für Gleichgesinnte entstehen, die sich umeinander kümmern, damit alle Bewohner so lang wie möglich in den eigenen vier ...

Lesezeit für diesen Artikel (1076 Wörter): 4 Minuten, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

1°C - 6°C
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-3°C - 2°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach