40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Travestiekünstler Ham & Egg begeistern ihr Publikum in Andernach
  • Aus unserem Archiv
    Andernach

    Travestiekünstler Ham & Egg begeistern ihr Publikum in Andernach

    Das Travestie-Duo Ham & Egg ist acht Monate lang mit einer großartigen Revue auf Tournee gewesen: Jetzt hat es mit einem umjubelten Finale in Andernach seine Sommerpause eingeläutet.

    Drei Stunden abwechslungsreiche Unterhaltung: Zu dem Song "Afrika" stolzierten Ham & Egg als Vogelstrauße über die Bühne.
    Drei Stunden abwechslungsreiche Unterhaltung: Zu dem Song "Afrika" stolzierten Ham & Egg als Vogelstrauße über die Bühne.
    Foto: Elvira Bell

    Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

    Der Titel der fast dreistündigen Veranstaltung "Show, Show, alles Show" enthielt all das, was er versprach: Die beiden schrillen, aus Bonn stammenden, bodenständigen Spaßgaranten entführten die rund 550 Zuschauer in der voll besetzten Mittelrheinhalle mit viel Glanz und Glimmer nach Las Vegas, an den Broadway und nach Bella Italia. "Ham" alias Jörg Dithey und "Egg", mit bürgerlichem Namen Andreas Schmitz, bescherten den Gästen wunderschöne musikalische und kabarettistische Momente. Ham & Egg (Schinken und Ei) bestach mit seinen frechen, teils selbstironischen Plaudereien, voluminösen Stimmen und dem harmonischen Spiel mit dem Publikum.

    Publikumsnähe war vorprogrammiert: Schließlich kennen die meisten der Anwesenden die stimm- und energiegewaltigen Travestiekünstler von ihren vorherigen Shows. Sie teilten mit ihnen den liebenswerten Ausspruch: "Ich freu' mich!" Einer der Fans war Marion, die in der ersten Reihe saß. Sie hat die pfundigen Frauen in den vergangenen acht Monaten zwölfmal gesehen und freut sich über die witzigen detailverliebten Hutkreationen und ausgefallenen Roben, die mit Federboas oder funkelndem Strass besetzt sind.

    Getreu dem Motto "Die Onkeltante ist gut zu Fuß" wurden auch die Zuschauer in den hinteren Rängen mit in die Bühnenshow eingebunden. In atemberaubendem Tempo wechselten Ham & Egg - quasi im Minutentakt - ihre teils sexy und völlig überdrehten Special-Effects-Kostüme, die von fantastischen Licht- und Lasereffekten perfekt in Szene gesetzt wurden. Ob als überdimensional große, tortenartige Kalorienbomben (Muffins), als zwei riesige bunte Vogelstrauße, als lebensgroße Marionette oder als pompöser Wecker: Die Diven, die im wahren Leben als Beamte beschäftigt sind, überzeugten mit ihrer Vielseitigkeit, aber auch mit der Frivolität und ihren eindeutig, zweideutigen flotten Sprüchen auf der ganzen Linie. Immer wieder brandete, unter anderem bei dem Gespräch über die Geschlechter, Applaus auf, der stets mit dem von Herzen kommenden Ausspruch "Ich freu mich" gekrönt wurde.

    Beim Finale kam für all diejenigen, die Ham & Egg noch nicht gesehen hatten, die große Überraschung. Bevor der Vorhang fiel, endete der Abend mit dem unvergesslichen Song von Frank Sinatra "My way". Dabei bewiesen Ham & Egg als Männer - ganz ohne Schminke und ohne gewagte Kostüme mit hohem Beinausschnitt - wie sie im wahren Leben ganz privat ihren Mann stehen und ihren persönlichen Weg gehen. Das Publikum dankte dem Künstlerduo, aber auch den Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen, die ebenfalls ins Rampenlicht getreten waren, mit Applaus im Stehen.

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    10°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige