40.000

Plaidt/Koblenz"Streetkillers"-Prozess: Prügelei ums letzte Bier bleibt ein Rätsel

Hartmut Wagner

Blutige Köpfe, ausgeschlagene Zähne, malträtierte Rippen und ein Trauma: Auf dem Junggesellenfest in Plaidt kam es 2016 zu einer Massenprügelei – aber es bleibt unklar, wer daran schuld war. Seit Mitte Oktober standen fünf Männer wegen des Gewalteklats vor dem Landgericht Koblenz. Jetzt hat der Vorsitzende Richter Andreas Groß das Urteil verkündet: fünf Freisprüche.

„Wir können nicht sagen, wer mit der körperlichen Auseinandersetzung begonnen hat“, erklärte der Richter. Die Aussagen der Tatzeugen seien zu unterschiedlich gewesen. Jeder habe etwas anderes berichtet.

Die fünf Männer sind ...

Lesezeit für diesen Artikel (493 Wörter): 2 Minuten, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-1°C - 0°C
Sonntag

2°C - 3°C
Montag

3°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach