40.000

MayenSPD: Stadt soll in Windkraft investieren

Die Mayener SPD wittert die Chance, aus Windkraftanlagen Geld für den angeschlagenen Haushalt der Stadt zu machen. Wie SPD-Sprecher Siegmar Stenner im Stadtentwicklungsausschuss erklärte, gehe es zum einen darum, einen weiteren „Wildwuchs“ von Anlagen auf dem Stadtgebiet zu verhindern, andererseits aber Möglichkeiten prüfen, inwieweit die Anlagen „zur eigenen Gewinnerzielung“ zu nutzen sind und „damit langfristig neue Einnahmequellen“ ausgeschöpft werden könnten. Zuvor hatten sich SPD wie auch alle anderen Fraktionen jahrelang gegen den Bau von Anlagen in Mayen verwahrt.

Mayen - Die Mayener SPD wittert die Chance, aus Windkraftanlagen Geld für den angeschlagenen Haushalt der Stadt zu machen. Wie SPD-Sprecher Siegmar Stenner im Stadtentwicklungsausschuss erklärte, gehe es zum einen ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Donnerstag

-5°C - -2°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

4°C - 5°C
Sonntag

0°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach