40.000

Mayen-HausenSilvestertradition: 50 Teilnehmer umrunden hoch zu Ross die Hausener Kirche

Axel Holz

Liegt Pferdeäpfelduft in der Luft, und liegen Pferdeäpfel auf dem Straßenpflaster, dann ist Silvesterritt in Hausen. Der traditionsreiche Termin beendet das Jahr im Stadtteil, und dieses Mal kamen genau 50 Reiter auf ihren großen und kleinen Pferden herbei, um sich und die Tiere segnen zu lassen und um anschließend dreimal um die St.-Silvester-Kirche zu reiten.

Bei 11 Grad Außentemperatur und zartem Nieselregen schauten rund 100 Bürger zu, wie zum Beispiel Dechant Matthias Veit das Muttertier Emma bestieg, sich im weiß-grünen Messgewand im Sattel hielt und ...

Lesezeit für diesen Artikel (263 Wörter): 1 Minute, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

6°C - 7°C
Donnerstag

7°C - 8°C
Freitag

8°C - 11°C
Samstag

8°C - 11°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach