40.000

Neuwied/AndernachRasselstein: Dienstag Protestmarsch gegen Schließung

Die Belegschaft des ThyssenKrupp Rasselstein-Werks in Neuwied will gegen die drohende Schließung auf die Straße gehen. Die IG Metall kündigte für Dienstag einen Protestmarsch mit über 2000 Teilnehmern an. Neben den etwa 350 Mitarbeitern aus Neuwied wollen auch deren Kollegen aus anderen ThyssenKrupp-Werken mitmarschieren. Ziel sei die Betriebsversammlung im Rasselstein-Werk in Andernach, wo die Belegschaft über den derzeitigen Stand informiert werden soll, erklärte IG-Metall-Sprecher Markus Eulenbach am Montag.

„Es gibt noch keine definitiven Beschlüsse“, sagte dagegen ein Sprecher von ThyssenKrupp in Duisburg. Es würden mehrere Optionen überprüft, darunter auch eine Stilllegung des Werkes. Einen Zeitpunkt für eine Entscheidung ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

4°C - 6°C
Dienstag

2°C - 6°C
Mittwoch

4°C - 6°C
Donnerstag

5°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach