40.000
Aus unserem Archiv
Ochtendung

Radler nach Unfall hilflos – Nacht unter freiem Himmel verbracht

Eine ganze Nacht hat ein verunglückter Radfahrer unter freiem Himmel verbringen müssen, bis er von der Feuerwehr endlich gefunden wurde.

Ochtendung – Eine ganze Nacht hat ein verunglückter Radfahrer unter freiem Himmel verbringen müssen, bis er von der Feuerwehr endlich gefunden wurde.

Der 46-Jährige aus Ochtendung war der Polizei am Freitagabend als vermisst gemeldet worden. Er war seit dem Nachmittag mit seinem Fahrrad unterwegs und nicht nach Hause zurückgekehrt. Noch in der Nacht begann eine groß angelegte Suche, an der neben der Polizei auch die Feuerwehr beteiligt war. Längere Zeit war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Allerdings konnte der Mann zunächst nicht gefunden werden, dies gelang erst am Samstagmorgen. Er war am Vortag mit seinem Fahrrad gestürzt und hatte sich dabei eine Kniefraktur zugezogen. Daher konnte er sich nicht selbst aus der misslichen Lage befreien und musste auf Hilfe warten. Das Unfallopfer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

 

 

 

 

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

5°C - 14°C
Dienstag

5°C - 15°C
Mittwoch

7°C - 18°C
Donnerstag

10°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach