40.000
Aus unserem Archiv
Mayen

Polizei fürchtet Fischsterben nach Gülle-Flut

Nach dem Auslaufen von Gülle in Mayen-Kürrenberg befürchtet die Polizei ein Fischsterben. Der Drillbach sowie die Elz seien stark verunreinigt, teilte die Polizei in Mayen am Samstag mit.

Als Quelle der Gülle ermittelten die Beamten einen landwirtschaftlichen Betrieb. Warum die Gülle ausgelaufen war und welche Menge in die Gewässer gelangte, war zunächst unklar.

Eine Gefahr für Menschen bestand der Polizei zufolge aber nicht. Ein Gutachter soll klären, wie große das Ausmaß der Verschmutzung ist.

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

1°C - 5°C
Dienstag

1°C - 4°C
Mittwoch

2°C - 4°C
Donnerstag

1°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach