40.000

Kreis MYK/RegionNach dem Brexit: Betriebe im Kreis MYK haben nichts zu fürchten

Zurückgeschraubt hat die Bundesregierung ihre Wachstumsprognose für 2019, von 1,8 auf 1,0 Prozent plus. Schlägt sich diese Entwicklung auch im Kreis Mayen-Koblenz nieder? Und was passiert nach dem Brexit?

„Mein Bauch sagt, es wird bei uns nicht anders sein“, sagt Martin Neudecker, der IHK-Regionalgeschäftsführer für den Kreis Mayen-Koblenz. Er warnt aber davor, zu früh eine präzise Einschätzung zu geben, ...
Lesezeit für diesen Artikel (375 Wörter): 1 Minute, 37 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Freitag

4°C - 11°C
Samstag

-2°C - 9°C
Sonntag

-1°C - 9°C
Montag

2°C - 10°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach