40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Magma-Stammtisch tagt regelmäßig in Mendig
  • Aus unserem Archiv
    Mendig

    Magma-Stammtisch tagt regelmäßig in Mendig

    Das gesellige Beisammensein, zu dem sich in der Nacht vom 12. auf den 13. April 1988 einige Ur-Mendiger und einige zugezogene Bürger anlässlich der Eröffnung der ersten Erlebnisbrauerei in Rheinland-Pfalz zu einem kühlen Blonden bei Peter Weber getroffen hatten, zeigt eine nachhaltige Wirkung. Seither kommen die gestandenen Männer, denen die Vulkanstadt mit ihren insgesamt 28 ehemaligen Brauereien und die damit verbundene Brautradition, die knochenharte Arbeit der Menschen auf der Lay und der Vulkanismus am Herzen liegen, regelmäßig zusammen.

    Mendig - Das gesellige Beisammensein, zu dem sich in der Nacht vom 12. auf den 13. April 1988 einige Ur-Mendiger und einige zugezogene Bürger anlässlich der Eröffnung der ersten Erlebnisbrauerei in Rheinland-Pfalz zu einem kühlen Blonden bei Peter Weber getroffen hatten, zeigt eine nachhaltige Wirkung. Seither kommen die gestandenen Männer, denen die Vulkanstadt mit ihren insgesamt 28 ehemaligen Brauereien und die damit verbundene Brautradition, die knochenharte Arbeit der Menschen auf der Lay und der Vulkanismus am Herzen liegen, regelmäßig zusammen.

     

    Gerade zu der Zeit, als die ersten Treffen stattfanden, hatte Peter Weber die ehemalige Wölkerbrauerei, in Vulkanbrauerei umbenannt. Anfangs sei die Umbenennung nicht bei Allen auf ein positives Echo gestoßen, erinnert sich Weber. Wie sich im nach hinein herausstellte, erwies sich die Namensgebung ‚Vulkan’ als die namentliche Keimzelle für zahlreiche regionale Produkte und als Markenzeichen für die Region. Seither gibt es das Vulkanbrot, eine Vulkanmetzgerei, ein Fitness-Center, ein Vulkanbad und vieles mehr. Ein besonders geschätzter Gesprächspartner war den Stammtischbrüdern Reiner Freitag, der aufgrund eines tragischen Verkehrsunfalls leider allzu früh verstarb. Der Braumeister zeichnete sich für das erste zum Ausschank gebrachte Vulkan-Bräu, eine edle Bierspezialität verantwortlich. Am 3. Juni 1995 wurde den ritualisierten Treffen, mit der Bezeichnung „Magma-Stammtisch Pellenz“ ein Namen gegeben. „Eigentlich könnten wir uns auch ‚Die Kellerkinder zwischen 60 und 80 Jahren’ nennen“, betonte Heinz
    Lempertz bei der jüngsten Zusammenkunft im Albertinum. „Denn wir können von uns sagen, dass wir die Mendiger Lavakeller in und auswendig kennen“. Dankbar, am Magma-Stammtisch Pellenz, sehr viel über die Geschichte von Mendig zu erfahren, sind der ehemalige Lippstädter Hans Lübke, der in Kasachstan gebürtige Viktor Busch sowie der aus dem Sudentenland stammende Wolfgang Riedel. Stolz sind die eingeschworenen Stammtischbrüder, die mittlerweile alle jenseits der 60 sind, auf ein Video eines lokalen Fernsehsenders, bei dem sie vor rund zehn Jahren, als Darsteller mitwirken durften. Angenommen wurde, dass in Mendig ein Endlager für atomare Brennstäbe eingerichtet werden sollte. „Als Schauplätze dienten die Lava-Keller, die Museumslay, der malerische Michelshof und die vulkan-Brauerei“, erinnern sich die begeisterten Darsteller. Bei dem viertelstündigen Dreh handelte es sich – passend zum ersten April – um einen Aprilscherz. Elvira Bell
    BU: Anlässlich der insgesamt 25 Jahre währenden Mendiger Brautradition (1986 – 2011) von Peter Weber und seiner Familie überreichte Heinz Lempertz dem ehemaligen Besitzer der Vulkanbrauerei und des Vulkanbrauhauses ein Foto von der ehemaligen Hansabrauerei um 1900 in wertvollem Rahmen sowie das gerade erschienene DVG-Buch „steinreiche Eifel“. Das Werk hatte Lempertz mit einer persönlichen Widmung versehen. Elvira Bell

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    10°C - 16°C
    Sonntag

    9°C - 12°C
    Montag

    10°C - 13°C
    Dienstag

    10°C - 14°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige