40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Justizreform: Gerichtstage in Mayen stehen vor dem Aus
  • MayenJustizreform: Gerichtstage in Mayen stehen vor dem Aus

    Werden künftig Streitigkeiten zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern nicht mehr am Mayener Gericht verhandelt? Bisher führen die Arbeitsgerichte in ländlichen Regionen auswärtige Gerichtstage durch, um den Streitparteien längere Anreisen zu ersparen. Die auswärtigen Gerichtstage sollen nun deutlich reduziert werden. Auslöser ist eine Forderung des Landesrechnungshofs. Betroffen wäre wahrscheinlich auch Mayen.

    Der Landtagsabgeordnete Adolf Weiland (CDU) wirft deswegen der Landesregierung weniger Bürgernähe und weniger Chancengleichheit von Klägern vor Arbeitsgerichten vor. Demnach wolle Justizminister Herbert Mertin (FDP) 10 von 14 auswärtigen Gerichtstagen ...

    Lesezeit für diesen Artikel (507 Wörter): 2 Minuten, 12 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    0°C - 3°C
    Sonntag

    1°C - 3°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    6°C - 9°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige