40.000

KruftHaushalt: Kruft plant Projekte für 2,1 Millionen Euro

Mira Müller

Das Eigenkapital der Ortsgemeinde Kruft sinkt stetig: Von 19,7 Millionen Euro im Jahr 2009 auf voraussichtliche 11,8 Millionen Euro Ende dieses Jahres. Damit ist Kruft kein Einzelfall. Bürgermeister Rudolf Schneichel stellte in der jüngsten Ratssitzung fest, dass „die Aufgaben, die in der Gemeinde zu erfüllen sind, mit dem normalen Geldaufkommen, sprich Steuern und Abgaben, ohne Fremdmittel nicht zu begleichen sind“. Doch glücklicherweise müssten dieses Jahr keine Kredite aufgenommen werden.

Das liegt auch daran, dass sich die Investitionen in neue Bau- und Gewerbegebiete auszahlen. So sind für das Baugebiet Kruft Süd II Einnahmen in Höhe von 1,05 Millionen Euro bereits ...

Lesezeit für diesen Artikel (468 Wörter): 2 Minuten, 02 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

4°C - 6°C
Dienstag

1°C - 7°C
Mittwoch

3°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach