40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Fortbildung zum Thema Inklusion
  • Aus unserem Archiv
    Mayen

    Fortbildung zum Thema Inklusion

    Zu einer Fortbildung zum Thema schulische Inklusion lädt das Forum Neue Bildung, ein überparteilicher bildungspolitischer Dialog, für Dienstag, 18. Februar, ab 10 Uhr ins Rathaus der Stadt Mayen ein.

    Die Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung (ILF) Mainz stattfindet, richtet sich an alle Menschen, die im Schulbetrieb tätig sind. Referentin ist Pädagogin, Schulberaterin und Autorin Wiltrud Thies, die als Leiterin der Sophie-Scholl-Schule Gießen mit dem Jakob-Muth-Preis ausgezeichnet wurde und dem Expertenkreis "Inklusive Bildung" der Unesco-Kommission angehört. Im vergangenen Jahr erhielt sie den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für besonderes Engagement in der inklusiven Bildung und Schulentwicklung.

    Thies will mit viel Praxisbezug auf die Herausforderungen einer inklusiven Schulentwicklung eingehen. In Arbeitsgruppen werden dann Lösungsansätze im Hinblick auf Unterricht, Teamarbeit, Schulleben, Wertschätzungskultur oder Unterstützungssysteme reflektiert und zum Abschluss mit kreativen Verfahren den anderen Arbeitsgruppen zurückgespiegelt. Im direkten Anschluss an den Workshop gibt es eine offene Sprechstunde mit Wiltrud Thies. Danach findet noch eine Einführung in das Netzwerk Inklusion Mayen/Koblenz statt.

    Abgerundet wird die Tagesfortbildung um 19.30 Uhr mit einem öffentlichen Kinoabend im Corso-Kino. Gezeigt wird der Film "Berg Fidel – Eine Schule für alle", der Eintritt kostet 3,50 Euro. Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde mit Regisseurin Hella Wenders und Bildungspolitikern.

    Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenlos. Voraussetzung ist eine Anmeldung per E-Mail an r.reick@ruth-ratter.de. Weitere Infos im Internet unter der Adresse www.ruth-ratter.de

    Weitere Termine

    Das Forum Neue Bildung bietet noch zwei weitere Termine an: "Demokratie in Schule und Jugendarbeit" am 20. März um 14 Uhr in Mainz und einen Vortrag von Kurt Edler von der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik in Ransbach-Baumbach am 20. März um 16 Uhr.

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    4°C - 5°C
    Dienstag

    2°C - 5°C
    Mittwoch

    4°C - 5°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige