40.000
Aus unserem Archiv
Andernach

Firmenlauf in Andernach: Am 10. Oktober dreht sich alles um die Leichtathletik

Ganz im Zeichen der Leichtathletik wird Andernach am Samstag, 10. Oktober, stehen. Zunächst findet die Deutsche Meisterschaft (DM) im Straßengehen statt, im Anschluss ein Firmenlauf und für die Kinder gibt es ebenfalls ein Leichtathletikprogramm.

Volker und Ilona Kirchesch, Achim Bersch und Patrick Doll (von links) freuen sich auf den Tag der Leichtathletik mit dem Firmenlauf.
Volker und Ilona Kirchesch, Achim Bersch und Patrick Doll (von links) freuen sich auf den Tag der Leichtathletik mit dem Firmenlauf.
Foto: Yvonne Stock

Von unserer Redakteurin Yvonne Stock

Die treibende Kraft dahinter, dass dieser Tag in der Bäckerjungenstadt stattfindet, ist Volker Kirchesch, Geschäftsführer der DJK Andernach, des Ausrichters. "Die Deutschen Meisterschaften haben immer in Ostdeutschland stattgefunden", erzählte er bei einer Pressekonferenz. Zeit, diese Randsportart im Westen publik zu machen.

Seine Frau Ilona ist Geherin und hat in diesem Jahr bereits drei deutsche Titel geholt, über 3000 Meter in der Halle, 5000 Meter im Stadion und über 20 Kilometer. "Ich hoffe, dass ich in Andernach den letzten Titel in diesem Jahr bekomme", sagte Kirchesch. Die 56-Jährige setzt darauf, dass Freunde und Bekannte an der Strecke stehen werden und sie anfeuern. Für sie geht es über 10 Kilometer.

Die Strecke führt entlang der Konrad-Adenauer-Allee zwischen Kölner Straße und Geysir-Erlebniszentrum 500 Meter im Kreis. Drei vom internationalen Leichtathletikverband anerkannte Gehrichter überwachen das Geschehen. Zum einen geht es um die DM, zum anderen um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio im kommenden Jahr.

"Alle deutschen Spitzengeher haben ihr Kommen angekündigt", sagte Kirchesch. Auch der eine oder andere Sportler aus Österreich, Polen und Lettland werde dabei sein. Insgesamt liege man wohl bei über 100 Teilnehmern, was für den Gehsport sehr gut sei. Los geht es um 9 Uhr, die besten Männer brauchen für die 50 Kilometer etwa drei Stunden und 50 Minuten. Um 13 Uhr starten die Frauen und Männer ab 35 Jahre auf der 10-Kilometer-Strecke. "Die Zuschauer sind sehr dicht dran", betonte Achim Bersch, Geschäftsführer vom Leichtathletikverband Rheinland, dem Veranstalter. Moderatoren werden das Geschehen kommentieren. Es gebe viele Vorurteile, etwa, dass Geher nur komisch mit ihrem Po wackeln, meinte Kirchesch. Die Pharmazieingenieurin trainiert fünf bis sechs Mal in der Woche, viel Gymnastik sowie Kraft und Ausdauer. Seit 2008 ist die gebürtige Ost-Berlinerin Anhängerin des Gehsports und verbringt seitdem ihren Urlaub auf internationalen Wettkämpfen.

Im Anschluss an die DM müssen die Organisatoren einige Sponsorenbanden austauschen, dann startet um 15.15 Uhr der erste Monte-Mare-Firmenlauf. Die Strecke führt von der Villa am Rhein über die Konrad-Adenauer-Allee bis zum Bollwerk, beim Busparkplatz biegen die Läufer auf den Weg in den Rheinanlagen, dem sie bis kurz vor dem Alten Krahnen folgen, wo es wieder hoch zur Konrad-Adenauer-Allee geht. Drei Runden sind zu absolvieren, mit der Zielgeraden vor dem Rheintor ist die Strecke etwa 5,6 Kilometer lang.

"Einen Firmenlauf hatten wir in der 30-jährigen Geschichte vom Monte Mare noch nicht", sagte Patrick Doll, Mitglied der Geschäftsführung der Monte-Mare-Unternehmensgruppe. Er betont, dass man nicht den Koblenzer Münzlauf nachmachen wolle. Bisher hätten sich rund 500 Teilnehmer angemeldet. Vierstellig würden die Veranstalter gerne noch werden.

Für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren gibt es in den Rheinanlagen ein buntes Leichtathletikprogramm mit Laufen, Springen, Werfen und Gehen, erzählte Bersch. Den Abschluss des Tages bildet ein Oktoberfest in der Mittelrheinhalle, wo auch Nicht-Sportler willkommen sind. 5 bis 10 Personen organisieren den Tag derzeit, 150 Helfer werden laut Bersch im Oktober im Einsatz sein. Er, Kirchesch und Doll wünschen sich jetzt schon eine Wiederholung des Tags in Andernach am 8. Oktober 2016.

Firmenlauf Andernach

Start: 15.15 Uhr

Zielschluss: 16.45 Uhr

Länge: Drei Runden und die Zielgerade bis zum Rheintor ergeben eine Strecke von 5,6 Kilometern

Teilnehmer: Läufer und Walker ab Jahrgang 1999

Zeitnahme: Einwegtransponder, die am Laufschuh befestigt werden

Meldeschluss: 1. Oktober

Startgeld: 25 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer

Wertungen: jeweils schnellster Läufer, Team, Auszubildender, Chef, Sekretärin, Gruppe

Mehr Informationen im Netz:

www.monte-mare-firmenlauf.de

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

15°C - 26°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

13°C - 26°C
Samstag

14°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach