40.000

KehrigDer Kehriger Wald ist optimal bestockt

Der Gemeindewald von Kehrig ist vom Baumbestand her optimal bestockt und in seiner Standortsituation perfekt. Das ist das Fazit einer Waldbegehung, zu der Ortsbürgermeister Herbert Keifenheim und Forstrevierleiter Leo Kaiser jetzt eingeladen hatten. Mit von der Partie waren auch der stellvertretender Leiter des Forstamtes Bad Neuenahr Ahrweiler, Ulrich Jakobs und Helmut Rieger vom Forsteinrichtungswerk sowie Mitglieder des Kehriger Ortsgemeinderates und Waldbesitzer.80 000 Festmeter Holz hatte der Orkan Xynthia Ende Februar in den zum Forstamt Bad Neuenahr-Ahrweiler gehörigen Wäldern südlich der B 412 umgeworfen. „Eine gewaltige Menge. Bereits Ende August hatten wir die Aufarbeitung bewältigt. Ungewöhnlich schnell. Ungewöhnlich ist auch der gute Preis, den das Holz erzielte. Jetzt ist der Preis sogar höher als im Frühjahr“, skizzierte Ulrich Jakobs die Situation eines Teils seines Forstamtsbereichs.

Kehrig - Der Gemeindewald von Kehrig ist vom Baumbestand her optimal bestockt und in seiner Standortsituation perfekt. Das ist das Fazit einer Waldbegehung, zu der Ortsbürgermeister Herbert Keifenheim und Forstrevierleiter ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

-6°C - 0°C
Donnerstag

-6°C - -2°C
Freitag

-2°C - -1°C
Samstag

0°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach