40.000

KottenheimDer Junker Schilling ist heimgekehrt - Epitaph in Kottenheimer Kirche wurde aufwendig restauriert

Die Pfarreiengemeinschaft Mendig ist um einen restaurierten Kirchenschatz reicher. Seit Samstag, 8. März, genau 475 Jahre nach dem Tod von Junker Konrad Schilling von Lahnstein, ist dessen aus Tuffstein gefertigter Epitaph wieder in der Pfarrkirche St. Nikolaus zu bewundern.

Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

Einer Sage nach hat "Joncker Conrad Schillinck van Lahnstein", in unserer Region unter der Bezeichnung Junker Schilling bekannt, der Bevölkerung von Kottenheim vermutlich im 16. Jahrhundert ...

Lesezeit für diesen Artikel (529 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Andernach & Mayen
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

-7°C - 0°C
Dienstag

-4°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 0°C
Donnerstag

-5°C - 0°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach