40.000

AndernachDamit Jecken an Rosenmontag in Andernach sicher feiern können: Null Toleranz für Unruhestifter

„Dräimol Annenach Alaaf“ wird es am Rosenmontag ab 14.11 Uhr wieder aus tausenden Kehlen schallen. Bis zu 30.000 Besucher erwartet der Festausschuss des Andernacher Karnevals zum größten Umzug in der Region. Damit die Jecken unbeschwert feiern können, haben Veranstalter, Stadtverwaltung und Einsatzkräfte im Vorfeld ein Sicherheitskonzept erarbeitet.

Wir haben mit Jürgen Marx, kommissarischer stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Andernach, und dem Präsidenten des Festausschusses, Lutz Schnitzendoebel, darüber gesprochen, mit welchen Maßnahmen sie rund um den Zug für ...

Lesezeit für diesen Artikel (510 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

 

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

-4°C - 4°C
Dienstag

-3°C - 5°C
Mittwoch

-5°C - 3°C
Donnerstag

-7°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige