40.000
Aus unserem Archiv
Nürburg

Busunfall: Beim Pinkeln hat's geknallt

Er ging aufs Klo in seinem Reisebus, nachdem er ihn geparkt hatte. Plötzlich knallte es.

Wie die Polizei Adenau mitteilt, hatte ein 63-jähriger Busfahrer aus Leipzig nach stundenlanger Anfahrt endlich den Nürburgring erreicht. Er ließ die Fahrgäste aussteigen und parkte der Bus. Schnell ging er dann wohl auf die Bordtoilette. "Es ist zu vermuten, dass die geschäftsinterne Sitzung dann grob durch einen lauten Knall und einen heftigen Ruck beendet wurde", so die Polizei. Der Busfahrer hatte vergessen, die Handbremse im Bus anzuziehen. Daher rollte der Bus circa 70 Meter talabwärts und stieß gegen zwei nebeneinander parkende Autos. Diese wurden durch den heftigen Anstoß auf einen erhöhten Bordstein geschoben und erheblich beschädigt. Auch am Bus entstand zumindest ein äußerlicher Sachschaden. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf 15.000 Euro. Ob das 25 Euro teure Knöllchen für das Nichtsichern des Busses eingestellt wird, ist noch nicht bekannt.

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Samstag

14°C - 25°C
Sonntag

15°C - 28°C
Montag

16°C - 28°C
Dienstag

16°C - 28°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach