40.000
Aus unserem Archiv
Andernach

Auto fährt auf Motorrad auf: Drei schwer Verletzte auf der B9

Bei einem Unfall auf der B9 sind am späten Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr drei Menschen schwer verletzt worden.

Andernach – Bei einem Unfall auf der B9 sind am späten Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr drei Menschen schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei überholte in Höhe der Anschlussstelle Andernach-Mitte ein 36-jähriger belgischer Motorradfahrer einen auf der linken Fahrspur fahrenden Pkw verbotswidrig rechts, um sich anschließend wieder vor das Fahrzeug zu setzen und sein Krad stark abzubremsen. Die beiden hinter dem Motorrad fahrenden Pkw fuhren auf den Motorradfahrer auf, wobei dieser unter dem ersten auffahrenden Pkw liegen blieb. Der Motorradfahrer sowie die beiden Insassen des ersten Pkw (eine 65- und eine 77-jährige Frau aus Bonn ) wurden schwer verletzt  in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Polizei stellte die Fahrzeuge  sicher und hat zur weiteren Klärung der Unfallursache ein Gutachter hinzugezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10000 Euro. Die B9 war für längere Zeit in Richtung Bonn einseitig gesperrt; der Verkehr wurde zum Teil über die Standspur umgeleitet. Es kam währenddessen zu einem etwa zwei Kilometer langen Stau, teilt die Polizei Andernach mit. Neben ihr waren im Einsatz das Deutsche Rote Kreuz und die Straßenmeisterei Neuwied.

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach