40.000
Aus unserem Archiv
Region Andernach

Arbeitslosenzahl: Nur leichter Anstieg

Deutliche Parallelen zum Bundestrend: Nur leicht ist die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Mayen angestiegen. Der Grund: Junge Leute, die nach der Ausbildung nicht übernommen werden, stoßen unvermittelt zum Heer der Arbeitslosen hinzu. Nach Monaten der Entspannung ist die Zahl der Arbeitslosen in Agenturbezirk Mayen, zu dem auch die Geschäftsstelle Andernach zählt, erstmals wieder leicht angestiegen. So zählte die Agentur für Arbeit Ende Juli für die Region Mayen 4040 Arbeitslos, 133 mehr als vier Wochen zuvor. Ein Grund zur Sorge sei das schon deshalb nicht, weil der Jahresvergleich äußerst günstig ausfalle, erklärt Günter Thull, Leiter der Arbeitsagentur in Mayen.

Region Andernach – Deutliche Parallelen zum Bundestrend: Nur leicht ist die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk Mayen angestiegen. Der Grund: Junge Leute, die nach der Ausbildung nicht übernommen werden, stoßen unvermittelt zum Heer der Arbeitslosen hinzu. Nach Monaten der Entspannung ist die Zahl der Arbeitslosen in Agenturbezirk Mayen, zu dem auch die Geschäftsstelle Andernach zählt, erstmals wieder leicht angestiegen. So zählte die Agentur für Arbeit Ende Juli für die Region Mayen 4040 Arbeitslos, 133 mehr als vier Wochen zuvor. Ein Grund zur Sorge sei das schon deshalb nicht, weil der Jahresvergleich äußerst günstig ausfalle, erklärt Günter Thull, Leiter der Arbeitsagentur in Mayen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Freitagausgabe der Andernacher Rhein-Zeitung.

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

5°C - 14°C
Dienstag

5°C - 15°C
Mittwoch

7°C - 18°C
Donnerstag

10°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach