40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Andernach: Gasleitung beschädigt, Gebäude geräumt
  • Aus unserem Archiv
    Andernach

    Andernach: Gasleitung beschädigt, Gebäude geräumt

    Bei Straßenbauarbeiten in der Andernacher Landsegnung wurde am Dienstag gegen 14 Uhr durch einen Bagger eine Gasleitung beschädigt, was zu einem größeren Gasaustritt führte.

    Wegen einer defekten Gasleitung musste die Polizei in Andernach einige Gebäude räumen.
    Wegen einer defekten Gasleitung musste die Polizei in Andernach einige Gebäude räumen.

    "Eine direkte Abstellung der Gaszufuhr war nicht möglich, sodass mit größerer Distanz von der Austrittsstelle die Bodendecke geöffnet und eine Sperre eingesetzt werden musste", informierte die Polizei. Aufgrund der Explosionsgefahr wurden die Gebäude der Landsegnung 30-39 sowie der Günterstraße 73-75 geräumt. Für die Bewohner wurde eine Aufenthaltsmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Nach Schließung der Gaszufuhr und Versiegelung der Austrittsstelle erfolgte durch die Feuerwehr Andernach eine vorsorgliche Gasmessung. Um 17.15 Uhr wurde die Evakuierung aufgehoben. Zu einem Personen- oder Sachschaden kam es nicht.

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    8°C - 13°C
    Montag

    10°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige