40.000
Aus unserem Archiv

Abiturienten ins "neue" Leben verabschiedet

Münstermaifeld – Unter dem Motto „Abilymp – auch Götter müssen einmal gehen“ wurde der diesjährige Abiturjahrgang des Kurfürst-Balduin-Gymnasiums verabschiedet.

Nach einem Gottesdienst in der Münstermaifelder Stiftskirche, in dem auf Wunsch der Schüler auch an die Opfer der Naturkatastrophe in Japan gedacht wurde, erhielten 76 Absolventen des Gymnasiums während einer Feierstunde in der Stadthalle Münstermaifeld ihr Reifezeugnis.

In verschiedenen Redebeiträgen wurde darauf hingewiesen, dass neben der reinen Wissensvermittlung auch andere Werte in der schulischen Bildung wichtig sind. Schulleiterin Madeleine Dazert-Balthasar erinnerte in ihrer Rede an den Berg, der seit der Einschulung durch die Schüler zu bewältigen war. Jetzt, auf dem Gipfel des Berges angekommen, sollte der Augenblick genossen werden. Aber dieser ist flüchtig und mit der Sicht auf das Panorama einer neuen Welt ergibt sich die Frage: Wohin führt der Weg, wofür soll ich mich beruflich entscheiden?

Diesen Gedanken aufgreifend wünschten der Schulelternsprecher Thomas Timm, Verbandsbürgermeister Maximilian Mumm sowie Stadtbürgermeister Robert Müller in ihren Grußworten den Abiturienten die richtigen Entscheidungen zu treffen für ihre weiteren Lebenswege. Über 40 Schüler freuten sich über einen Notenschnitt mit mindestens einer Zwei vor dem Komma.

Die Besten unter ihnen wurden besonders geehrt:

  • Julia Krämer, Benedikt Junglas und Caroline Schmitt für jeweilige Bestnoten in den Fächern Biologie, Chemie und Deutsch. Jakob Langen, Catrin Justen und Justus Ibald erhielten je ein e-fellows-net-Stipendium für einen Abitursdurchschnitt von 1,5 und besser.
  • Justen und Ibald, sie erzielten den besten Notendurchschnitt des Jahrgangs, überreichte Kreisbeigeordneter Rudi Zenz den Buchpreis des Landrates.
  • Etlichen Schülern wurde für ihr langjähriges Wirken im Chor, in der Big Band, der Theater-AG, als Schülersprecher, in der Technik bei Theater- und Big-Band-Aufführungen sowie ihren Leistungen im Sport gedankt.

Das Abitur haben bestanden:

  • Chiara Marisa Bartsch, Franziska Bast, Elvira Beck, Julia Christine Berßem, David Brachtendorf, Christina Braess, Laura Breuling, Leone Eberhardt, Julia Einig, Fabian Emmerich, Fabian Friedrich, Pascal Fuchs, Hannah Kristin Groll, Nora Groß, Elisabeth Cilly Härig, Stephan Haupt, Matthias Haupt, Matthias Hein, Justus Ibald, Elke Jutta Israel, Sabina Jöhnk, Benedikt Manfred Junglas, Jonas Junglas, Sara Junglas, Cathrin Justen, Markus Leo Kaiser, Kai Kirchen, Laura Kirst, Miriam Klein, Viktoria Klose, Melanie Klünker, Meike Koch, Anna Kosak, Julia Krämer, Philipp Kuchcinski, Juliane Lamm, Tamara Lang, Jakob Langen, Jens Langen, Andreas Malewski, Anselm Maur, Lisa-Marie Mühlenbruch, Lukas Christopher Müller, Teresa Müller, Alena Ostermann, Miriam Palm, Raphaela Pauken, Katharina Birgit Port, Natalie Alexandra Pütz, Katharina Reichert, Niklas Richter, Simon Ring, Maximilian Rothmeier, Jasmin Saewe, Kristina Schäfer, Lisa Scherhag, Cornelia Schimpitz, Maximilian Schmidt, Caroline Schmitt, Tristan Schunke, Richard Schütz, Maurice Seibeld, Christian Simon, Nina Sips, Tim Niklas Stockhausen, Sandra Strauch, Patrick Styra, Alessia Toneatto, Jana Christine Weber, Carolin Weber, Sandra Willberger, Silvia Winter, Jacqueline Winter, Laura Wolff-Lohr, Anna Jeanette Wollmann und Saskia Wuitschick.

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Montag

16°C - 30°C
Dienstag

16°C - 27°C
Mittwoch

16°C - 27°C
Donnerstag

16°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige