40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Versuchter Raub in Koblenz: 20-Jähriger getreten und zu Boden geschlagen

Versuchter Raub im Stadtteil Karthause an einem Fußgängerüberweg auf dem Berliner Ring: Vier Männer, die laut Polizei mit russischem Akzent sprachen, griffen unvermittelt am Samstagabend gegen 21.20 Uhr einen 20-Jährigen an, der zum Rewe-Markt in der Potsdamer Straße unterwegs war.

Foto: dpa

Der junge Mann erlitt Schläge ins Gesicht und auf den Oberkörper, er wurde getreten und fiel zu Boden. Dann durchsuchte einer der Täter dessen Jacke. Nachdem die Angreifer keine Wertgegenstände fanden, flüchteten sie in Richtung Zeisigstraße/Zeppelinstraße. Das Opfer wurde bei dem räuberischen Angriff leicht verletzt. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0261/103 26 90 entgegen.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
 
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

16°C - 29°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Freitag

10°C - 18°C
Samstag

10°C - 19°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf