40.000

KoblenzUmbruch am Florinsmarkt: Arbeiten in historischen Gebäuden laufen trotz Kostenexplosion

Stephanie Mersmann

Die historischen Gebäude am Florinsmarkt werden komplett entkernt, saniert und neu gestaltet, seit mehreren Jahren wird hier schon gearbeitet. Viel mitbekommen haben die Koblenzer trotzdem nicht davon: weil die Arbeiten vor allem im Inneren von Bürresheimer Hof und Altem Kaufhaus liefen, aber auch, weil es wegen Finanzierungsproblemen zeitweise einen Baustopp gab. Dass der mittlerweile aufgehoben wurde, sieht jeder, der zurzeit durch die Altstadt spaziert.

Außen sieht man bereits den modernen Betonbau, auf dem die Restaurantterrasse zur Mosel hin entstehen wird. Foto: Thomas Frey

Bauzäune sperren einen großen Teil des Platzes im Herzen von Koblenz ab, ...

Lesezeit für diesen Artikel (578 Wörter): 2 Minuten, 30 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf