40.000

KoblenzTödlicher Unfall am Koblenzer Polizeipräsidium: Geändert hat sich nichts

Ingo Schneider

Tödlicher Unfall am Aschermittwoch: Ein Streifenwagen überfährt an der Ausfahrt des Koblenzer Polizeipräsidiums einen 63-jährigen Fußgänger. Der Mann stirbt im Krankenhaus an den Folgen. Die Ausfahrt ist stadtbekannt für ihre unübersichtliche Lage. Doch an der Situation hat sich trotz des tödlichen Zwischenfalls nichts verändert, wie unsere Zeitung auf Nachfrage erfuhr. Geplant sind nur neue Markierungen an Ausfahrt und Fußweg – mehr nicht.

Dabei liegt der Grund für den tödlichen Unfall vermeintlich auf der Hand. Im März hatte die Staatsanwaltschaft gegen den 30-jährigen Polizisten, der den Streifenwagen gefahren hatte, ermittelt. Im Herbst wurde ...

Lesezeit für diesen Artikel (325 Wörter): 1 Minute, 24 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz & Region
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski Nina Borowski (nbo)
Online regional

E-Mail
epaper-startseite
Wetter
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf