40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Thomas Anders gibt Benefizkonzert bei "Lehmensart"
  • Aus unserem Archiv
    Moselsürsch

    Thomas Anders gibt Benefizkonzert bei "Lehmensart"

    Mit 120 Millionen verkauften Tonträgern gehört Thomas Anders zu den ganz Großen in der Musikbranche. Gewöhnlich werden die Zuschauer bei seinen Konzerten zu Tausenden gezählt. Am Mittwoch, 19. Dezember, wird der Koblenzer Musiker im Lehmener Ortsteil Moselsürsch vor 350 Zuschauern singen. Nur zwei Kilometer entfernt von seinem Geburtsort Münstermaifeld-Mörtz entfernt, gibt Anders ein vorweihnachtliches Benefizkonzert im Hans-Michels-Hofladen.

    Mitglieder der Kulturinitiative, der Sänger und der Ortschef freuen sich auf das Konzert im Hof am 19. Dezember: Uwe Weber, Thomas Anders, Monika Beginen, Günter Deis (hinten, von links), Karl-Jürgen Wilbert, Monika Esch und Peter Eller (vorne, von links).
    Mitglieder der Kulturinitiative, der Sänger und der Ortschef freuen sich auf das Konzert im Hof am 19. Dezember: Uwe Weber, Thomas Anders, Monika Beginen, Günter Deis (hinten, von links), Karl-Jürgen Wilbert, Monika Esch und Peter Eller (vorne, von links).
    Foto: Winfried Scholz

    Moselsürsch - Mit 120 Millionen verkauften Tonträgern gehört Thomas Anders zu den ganz Großen in der Musikbranche. Gewöhnlich werden die Zuschauer bei seinen Konzerten zu Tausenden gezählt. Am Mittwoch, 19. Dezember, wird der Koblenzer Musiker im Lehmener Ortsteil Moselsürsch vor 350 Zuschauern singen. Nur zwei Kilometer entfernt von seinem Geburtsort Münstermaifeld-Mörtz entfernt, gibt Anders ein vorweihnachtliches Benefizkonzert im Hans-Michels-Hofladen in der Kirchstraße 1.

    "Dies ist unsere bisher spektakulärste, interessanteste und schönste Veranstaltung", schwärmt Karl-Jürgen Wilbert von der Lehmener Kulturinitiative "Lehmensart", die vor zwei Jahren gegründet wurde. Wilbert: "Wir wollten etwas über den Tellerrand blicken. Auch, weil die herkömmliche Vereinskultur nicht mehr den erwarteten Zulauf hatte. Wir stehen nicht in Konkurrenz zu den Vereinen, die arbeiten bei uns mit." Bisherige Höhepunkte waren die Maifeld Classics mit einer Aufführung von Händels "Messias" in der Moselsürscher Kirche St. Ägidius und ein Abend mit Willi und Ernst in Lehmen. Im nächsten Jahr stehen unter anderem Carl Orffs "Carmina Burana", ein Vortrag von Karl Graf zu Eltz und ein Adventskonzert auf dem Programm (Näheres unter www.lehmensart.de). Wilbert hatte auch den Kontakt zu Thomas Anders hergestellt.

    Über Langeweile kann der international erfolgreiche Sänger, Komponist und Produzent nicht klagen. Bis Jahresende stehen noch 22 Konzerte in seinem Terminkalender. Demnächst startet er zu einer mehrwöchigen Russland-Tournee. Es folgen Konzerte in Kuala Lumpur und in Polen. Zwischendurch stellt er sein erstes Weihnachtsalbum "Christmas for you" vor. Außerdem tritt er mehrfach im deutschen Fernsehen auf, unter anderem in der ZDF-Adventsshow und bei Carmen Nebel. Bleibt da noch Luft für ein Benefizkonzert? Anders im Gespräch mit unserer Zeitung: "Ja, ich freue mich darauf, aus mehreren Gründen. Zum einen ist das hier meine Heimat. Bisher hatte ich im Leben so viel Glück und Erfolg. Da will ich auch was zurückgeben. Es macht mir einfach Spaß, auf der Bühne zu stehen und zu singen. Ich freue mich auch auf die intime Atmosphäre mit nur 350 Zuschauern hier im Hof, begleitet von weihnachtlichen Düften. Da kann man direkt mit dem Publikum in Kontakt treten und auf seine Wünsche eingehen." Der Sänger wird von drei Musikern (Keyboard, Bass und Schlagzeug) begleitet. Falls keine sibirische Kälte herrscht, ist ein rund 80-minütiges Programm geplant. Die Veranstalter wollen dafür sorgen, dass die Zuschauer auch bei Regen im Trockenen stehen.

    Hoch erfreut zeigt sich Ortsbürgermeister Günter Deis: "Ich bin stolz darauf, dass ein Superstar unserer kleinen Gemeinde die Ehre gibt. Selbstverständlich freuen sich auch die Einwohner auf dieses Konzert." Für welchen guten Zweck die Einnahmen verwendet werden, will die Kulturinitiative nach dem Benefizkonzert gemeinsam mit dem Sänger entscheiden.

    Von unserem Mitarbeiter Winfried Scholz

    Karten zum Preis von 20 Euro gibt es in der Bäckerei Herold, Hauptstraße, Lehmen, in Hans-Michels Hofladen, Kirchstraße, Lehmen-Moselsürsch, Bauzentrum Röhrig, Treis-Karden, telefonisch unter 02607/961 669 und per E-Mail an lehmensart@web.de

    Koblenz feiert den Autor AndersKoblenz feiert den Autor Thomas Anders
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Dienstag

    14°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige