40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Statt Stadtbad: So öffnen die Koblenzer Ausweich-Schwimmstätten

Koblenzer Schwimmbegeisterte müssen umlernen: Das Stadtbad in der Weißer Gasse wird nach der Freibadsaison vorerst nicht mehr eröffnet. Jetzt hat die Stadt bekannt gegeben, wann stattdessen im Beatusbad und im Hallenbad auf der Karthause geschwommen werden kann.

Das Stadtbad in der Weißer Gasse bleibt vorerst zu.
Das Stadtbad in der Weißer Gasse bleibt vorerst zu.
Foto: Stephanie Mersmann

Koblenz – Koblenzer Schwimmbegeisterte müssen umlernen: Das Stadtbad in der Weißer Gasse wird nach der Freibadsaison vorerst nicht mehr eröffnet – ein aktuelles Gutachten, das die Stadt in Auftrag gegeben hat, kommt zu dem Ergebnis, dass ohne zwingend notwendige Sanierungen dort nicht mehr geschwommen werden kann. Es geht vor allem um undichte Stellen an der Fassade, den Wänden und am Dach. Als Ausweichbecken stehen das Beatusbad und das Hallenbad auf der Karthause eingeschränkt zur Verfügung. Die Stadtverwaltung hat nun die neuen Schwimmzeiten dort mitgeteilt.

In Absprache mit Schwimmvereinen und Schulen gelten ab 3. September folgende Regelungen:

- Von dienstags bis freitags können die Frühschwimmer zwischen 7 und 8 Uhr das gesamte Beatusbad benutzen.

- Unter der Woche, also von montags bis freitags, werden jeweils zwei Bahnen des Schwimmerbeckens der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Das Nichtschwimmerbecken kann dabei nicht genutzt werden.

- An Samstagen werden ebenfalls zwei Bahnen des Schwimmerbeckens sowie das Nichtschwimmerbecken und sonntags drei Bahnen des Schwimmerbeckens und das Nichtschwimmerbecken der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Das Schwimmerbecken im Beatusbad in der Goldgrube (Beatusstraße 36) misst 25 mal 16,66 Meter, das Nichtschwimmerbecken 16,66 mal 12,25 Meter. Dort gelten nach der Schließung des Freibads Oberwerth ab dem 3. September folgende Öffnungszeiten:

- montags von 12 bis 21 Uhr,

- dienstags bis freitags von 7 bis 8 Uhr (Frühschwimmen) sowie von 8 bis 21 Uhr,

- samstags von 9 bis 16 Uhr,

- sonntags von 9 bis 16 Uhr (ab 13 Uhr steht das ganze Schwimmerbecken zur Verfügung).

Weiterhin weißt die Stadt darauf hin, dass bereits am ersten Wochenende nach der Freibadsaison, also am 8. und 9. September, die Nutzung des Beatusbades nur eingeschränkt möglich ist, weil dann die Stadtmeisterschaften im Schwimmen stattfinden. So ist sowohl am Samstag, wie auch am Sonntag, das Beatusbad jeweils nur von 9 bis 15 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet. Am Sonntag , 23 September, steht das Bad ebenfalls nicht zur Verfügung, weil ganztägig die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend durchgeführt werden. Auch diese Veranstaltung wurde bereits vor Bekanntwerden der Probleme im Stadtbad terminiert, erklärt die Stadt in einer Mitteilung.

Das Hallenbad auf der Karthause (Zwickauer Straße; ein Becken, Größe 16,66 mal 8 Meter) hat künftig folgende Öffnungszeiten für Besucher: montags bis freitags von 17 bis 21 Uhr.

"Erfreuliches gibt es von der Sauna zu berichten", erklärt die Stadt. Nachdem die Gutachter grünes Licht für den weiteren Betrieb gegeben haben, wird die Sauna im Stadtbad in der Weißer Gasse wie gewohnt ab dem 3. September wieder in Betrieb gehen. Die Öffnungszeiten sind dieselben wie bisher:

- montags von 12 bis 22 Uhr,

- dienstags bis donnerstags von 9 bis 22 Uhr,

- freitags von 12 bis 22 Uhr,

- samstags und sonntags von 9 bis 15 Uhr.

Auch an den Zeiten der Damensauna wurden keine Änderungen vorgenommen. Die Stadt bittet die Besucher um Verständnis für diese Regelungen. "Die Benutzerzahlen sowohl der Schwimmer wie der Vereine werden in den nächsten Monaten kontinuierlich beobachtet, um bei Bedarf eine Optimierung der Zeiten herbeizuführen", kündigt die Verwaltung an.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf