40.000

KoblenzStadt prüft Toiletten-Standort: Ist bald Schluss mit Wildpinkeln am Koblenzer Bahnhof?

Ob bei Touristen, Geschäftsleuten oder Anwohnern: Die Themen Sauberkeit und Ruhe am Bahnhofplatz sind ungebrochen aktuell. Langsam kommt (ein bisschen) Bewegung in die Sache: Die Stadt prüft derzeit, wo genau eine Toilette aufgestellt werden kann, die ja von vielen Seiten, auch von den Unternehmen und Institutionen am Ort gefordert wird, wenngleich sie das Problem allein nicht lösen kann.

„Die Kollegen ermitteln, wo sich Wasser-, Abwasser- und Stromanschlüsse befinden“, berichtet Stadt-Pressesprecher Thomas Knaak auf Nachfrage der RZ. Denn von deren Lage hängen entscheidend die Kosten ab.

Wie genau die Toilette ...

Lesezeit für diesen Artikel (396 Wörter): 1 Minute, 43 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf