40.000
Aus unserem Archiv
Brodenbach/Region

Sperrung der K 72 von Brodenbach in Richtung Buchholz: Auch die Umleitung ist eine Baustelle

Seit Mitte April ist die Kreisstraße 72 von Brodenbach in Richtung Buchholz gesperrt – und damit auch der direkte Weg von der Mosel zur Ehrenburg und zu den Brodenbacher Höhenortsteilen.

Eigentlich sollte die Umleitung zur Ehrenburg wegen der K 72-Sperrung über die B 327 führen. Allerdings ist diese derzeit zwischen Pfaffenheck und Buchholz-Ohlenfeld ebenfalls gesperrt.
Eigentlich sollte die Umleitung zur Ehrenburg wegen der K 72-Sperrung über die B 327 führen. Allerdings ist diese derzeit zwischen Pfaffenheck und Buchholz-Ohlenfeld ebenfalls gesperrt.
Foto: Volker Schmidt

Von unserem Redakteur Volker Schmidt

Als Umleitungsstrecke waren eigentlich die Landesstraße 207 von Alken in Richtung Pfaffenheck und dann die Bundesstraße 327 (Hunsrückhöhenstraße) in Richtung Buchholz geplant. Das Problem: Die B 327 ist zwischen Pfaffenheck und Buchholz-Ohlenfeld seit mehr als einer Woche ebenfalls gesperrt. "Die Leute rufen inzwischen geballt bei uns an, weil sie nicht wissen, wie sie zu uns kommen sollen", beklagt sich Harald Peinzke, der Geschäftsführer der Ehrenburg Betriebs-GmbH.

Seine Vermutung: "Mangelnde Koordination" zwischen den rheinland-pfälzischen Behörden. Denn: Die Bundesstraße 327 zwischen Pfaffenheck und Buchholz liegt im Zuständigkeitsbereich des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Bad Kreuznach, die K 72 in dem des LBM Cochem-Koblenz. Aber haben die Behörden sich wirklich nicht abgesprochen? Doch, haben sie, sagt der Leiter der Bauabteilung des LBM Bad Kreuznach, Marc Rauhut. Der LBM hält es aber für "zumutbar, dass man einen Bogen über die A 61 macht". Diesen Weg muss man inzwischen nehmen, um mit dem Auto von Pfaffenheck nach Buchholz zu kommen. Für Einheimische kein Problem, aber was ist mit den Touristen? Zum Beispiel denen, die auf dem Fahrrad unterwegs sind? Diese können natürlich nicht die Umleitung über die Autobahn fahren. Es gibt zwar einen Radweg, der parallel zur B 327 führt, diesen scheint aber nicht jeder Tourist zu finden, wie Harald Peinzke erzählt. Insgesamt habe sich schon durch die K 72-Sperrung ein Besucherrückgang bemerkbar gemacht. Die Sperrung der B 327 sei jetzt zusätzlich "spürbar". "Was den Tourismus angeht, haben wir schon Einbußen zu verzeichnen", so Peinzke.

Richtig glücklich ist man auch beim LBM Cochem-Koblenz nicht mit der Situation. Dass beide Baustellen parallel bestehen, habe sich vor allem deshalb ergeben, weil die Arbeiten auf der K 72 länger dauern als geplant. Ende Mai wollte man die Straße eigentlich wieder freigeben. Als Grund für die Verzögerung nennt Bernd Cornely, der Leiter des LBM Cochem-Koblenz, dass man zur Böschungssicherung oberhalb von Brodenbach mehr Aufwand hätte betreiben müssen als zunächst geplant. Zudem sei im unteren Bereich eine Stützmauer geplant gewesen. Da man aber an dieser Stelle auf Fels gestoßen sei, habe man mehr abtragen müssen. "Dafür ersparen wir uns die Stützmauer, die den Steuerzahler eine sechsstellige Summe gekostet hätte." Verständnis für den Unmut hat Cornely aber trotzdem: "Für Verkehrsteilnehmer ist das natürlich ärgerlich", sagt der Leiter des LBM Cochem-Koblenz

Immerhin: Ein Ende der Sperrungen scheint absehbar. Cornely glaubt, dass die K 72 bis Mitte Juli freigegeben werden kann. Und auch Marc Rauhut hofft, dass die Baustelle auf der B 327, die rund 470 000 Euro kosten wird, bis Ende kommender Woche fertiggestellt ist. Am kommenden Samstag und Sonntag soll die Deckschicht aufgetragen werden, wenn das Wetter mitspielt. Anschließend werden auf dem 2,6 Kilometer langen Abschnitt dann noch Markierungsarbeiten durchgeführt.

Allerdings: Zu früh freuen sollten sich die Nutzer der Hunsrückhöhenstraße nicht. Denn noch im Sommer wird diese auch in der Ortsdurchfahrt von Pfaffenheck erneuert. Auch zwischen Ehr und Halsenbach wird saniert: Die Einmündung der Kreisstraße 96 (Abfahrt Halsenbach) gilt als Unfallschwerpunkt und soll durch bauliche Maßnahmen bis zum Herbst entschärft werden.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

11°C - 23°C
Donnerstag

10°C - 21°C
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

0°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf