40.000
Aus unserem Archiv
Rheinland-Pfalz

Schülerzeitungen im RZ-Druckhaus ausgezeichnet: Kleine Redakteure löchern YouTube-Star Dagi Bee

Wie wird man ein Star im Internet? Wie geht man mit der Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit um? Wie mit den vielen, vielen und nicht immer nur netten Kommentaren? Und wie warst du eigentlich in der Schule? Es ist ein wahrer Interview-Marathon gewesen für Dagi Bee im Druckhaus der Rhein-Zeitung und ihrer Heimatausgaben in Koblenz.

Interview mit einem YouTube-Star: Lea, Mia, Emma und Laura von der Schülerzeitung „Klicker“ aus Plaidt im lockeren Gespräch mit Dagi Bee (Mitte). Die 21-Jährige war der Überraschungsgast bei der Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs 2014/2015. Foto: Jens Weber
Interview mit einem YouTube-Star: Lea, Mia, Emma und Laura von der Schülerzeitung „Klicker“ aus Plaidt im lockeren Gespräch mit Dagi Bee (Mitte). Die 21-Jährige war der Überraschungsgast bei der Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs 2014/2015.
Foto: Jens Weber

Von unserem Redakteur Dirk Kurz

Die 21-Jährige mit dem klangvollen Künstlernamen, deren Videokanal auf YouTube mehr als 2,4 Millionen Abonnenten aufweist und die auf der Foto-Plattform Instagram gut 2,8 Millionen meist jugendliche Fans an ihrem Leben teilhaben lässt, war der Überraschungsgast bei der Preisverleihung des Schülerzeitungswettbewerbs 2014/2015 des Landes Rheinland-Pfalz.

Die besten Schülerzeitungsredaktionen im Druckhaus unserer Zeitung: Staatssekretär Hans Beckmann (rechts) zeichnete mit Chefredakteur Christian Lindner (links) die Sieger des Wettbewerbs 2014/2015 aus. Foto: Thomas Frey
Die besten Schülerzeitungsredaktionen im Druckhaus unserer Zeitung: Staatssekretär Hans Beckmann (rechts) zeichnete mit Chefredakteur Christian Lindner (links) die Sieger des Wettbewerbs 2014/2015 aus.
Foto: Thomas Frey

Bevor die Nachwuchsredakteure jedoch den nationalen YouTube-Star mit Fragen über Fragen löchern durften, zeichneten Staatssekretär Hans Beckmann vom Landesministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur sowie Christian Lindner, Chefredakteur unserer Zeitung, die erfolgreichen Schülerzeitungsredaktionen in den fünf Wettbewerbskategorien aus. Mit "leicht nostalgischen Gefühlen" erinnerte sich Lindner dabei an seine eigenen ersten Schülerzeitungsartikel. "Es ist ein schönes Gefühl, etwas zu schreiben, das andere dann lesen. Vor allem aber ist Journalismus wichtig für unsere Gesellschaft – im großen wie im kleinen", betonte Lindner, bevor er als erstes Lea Dick, Mia Richert, Emma Stimpfl und Laura Vogel mit ihrer Betreuungslehrerin Natalie Donowoi von der Grundschule Plaidt (Kreis Mayen-Koblenz) für den ersten Platz bei den Grundschulen gratulierte. "Klicker" heißt dort die Schülerzeitung.

Bei den Gymnasien und Integrierten Gesamtschulen mit Oberstufe sicherte sich das Thomas-Morus-Gymnasium in Daun ("Der Klecks") den Sieg, bei den Förderschulen die Rosenberg-Schule Bernkastel-Kues ("Neues vom Rosenberg"). Gleich zwei Preisträger gab es im Wettstreit der Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen ohne Oberstufe: Hier durften sich die Kaiser-Lothar-Realschule plus in Prüm ("Igel") und die IGS Salmtal ("IGS-Express") über die Urkunde und einen Zuschuss für die Redaktionskasse freuen. Als beste Online-Schülerzeitung wurde in Koblenz "Klartext Online" vom Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Neustadt/Weinstraße ausgezeichnet. Beworben hatten sich bei dem landesweiten Wettbewerb insgesamt 74 Schülerzeitungen. "Ihr habt gewonnen, weil ihr die Jury mit euren guten Artikeln und der Gestaltung eurer Zeitungen überzeugt habt", lobte Staatssekretär Hans Beckmann die Preisträger und ergänzte: "Euer Engagement ist vorbildlich. Denn ihr tragt mit eurer Arbeit zugleich Mitverantwortung für das schulische Leben."

Dass die Geschenke-Tasche von der Rhein-Zeitung für die sechs Schülerzeitungsredaktionen unter anderem ein modernes Aufnahme-Diktiergerät enthielt, sollte sich nach dem offiziellen Festakt als ausgesprochen nützlich erweisen. Ohne zunächst zu viel zu verraten, weihte RZ-Redakteur Michael Defrancesco den Nachwuchs bei einem Workshop in die Geheimnisse für ein gutes und ergiebiges Interview ein. Wie bereite ich mich vor? Wie stelle ich mich auf einen unbekannten Gesprächspartner ein? Was tue ich, wenn mir plötzlich keine Frage einfällt? Erst dann lüftete Defrancesco das gut gehütete Geheimnis: "Und jetzt bereitet ihr euch bitte 30 Minuten auf ein Interview mit Dagi Bee vor, denn der YouTube-Star ist heute unser Gast. Jede Schülerzeitungsredaktion hat dann zehn Minuten Zeit für ein eigenes Interview."

Und so prasselte anschließend eine regelrechte Fragen-Lawine auf die gut gelaunte 21-Jährige ein, die auf ihrem YouTube-Kanal mit Beauty-Tutorials, also Schminktipps, vor allem junge Mädchen anspricht, von "Fashion-Hauls" genannten Mode-Einkaufstouren berichtet oder auch schon mal Sketche mit ihrer Schwester oder anderen YouTubern dreht. Alles für die junge Zielgruppe der Generation Internet.

Was die kleinen Schülerinnen und größeren Schüler bei ihrem Star-Interview von Dagi Bee erfuhren? Nun, das wird in den nächsten Ausgaben der ausgezeichneten Schülerzeitungen zu lesen sein. Die neuen Aufnahmegeräte liefen jedenfalls heiß. Ebenso wie bei der anschließenden Autogramstunde der Signier-Stift.

Und natürlich durfte auch das ein oder andere Erinnerungsfoto (neudeutsch: Selfie) nicht fehlen. "Mir hat es ausgesprochen Spaß mit euch gemacht", lobte Dagi Bee zum Abschluss ihre jungen Gesprächspartner. "Die ein oder andere Frage hatte man mir bislang tatsächlich noch nicht gestellt."

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Freitag

18°C - 31°C
Samstag

18°C - 28°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf