40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Schiffsunternehmen bieten Sonderfahrten zur Buga an
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz/Region

    Schiffsunternehmen bieten Sonderfahrten zur Buga an

    Zu einem der Leitthemen der Bundesgartenschau erklärten die Veranstalter das Leben am und mit dem Wasser. Da bietet es sich geradezu an, spezielle Angebote für die Besucher der Buga zu schaffen, die Schau per Wasserweg zu erreichen.

    Aus diesem Grund kooperiert die Buga-GmbH mit einigen Schifffahrtsunternehmen, die ein besonderes Programm für die Gäste der Gartenschau bereithalten. Nach Ansicht des Buga-Geschäftsführers Hanspeter Faas fällt den Schifffahrtsunternehmen während der Bundesgartenschau große Bedeutung zu: „Die Lage an Rhein und Mosel ist ein touristischer Mehrwert für unsere Besucher. Wenn sie mit dem Schiff zur Buga reisen, gibt es bereits auf dem Weg dorthin zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bewundern, eingebettet in die herrliche Flusslandschaft.“
    Einige der Schifffahrtsunternehmen im Raum Koblenz bieten daher ausgesuchte Programme speziell zur Buga an.

    Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der Koblenzer Rhein-Zeitung.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    5°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige