40.000

KoblenzSchenkendorfplatz: Die Vorstadt soll eine neue Mitte bekommen

Doris Schneider

Die Kneipen haben Tische draußen stehen, an zwei Ecken gibt es Cafés, in der Mitte steht ein offener Bücherschrank. Vor allem am Abend ist der Schenkendorfplatz ein Treffpunkt für viele Vorstädter. Und nicht nur für sie: Vor allem das griechische Restaurant und die Musikkneipe ziehen Gäste aus ganz Koblenz und darüber hinaus an. Jetzt, wo der Kuchenbaum rosa blüht, sieht es hier besonders idyllisch aus. Doch wenn man genau hinschaut, dann ist überall noch das Flair der 70er-Jahre zu spüren.

Das will die CDU Süd nun ändern. Und nicht nur sie: Auch die Grünen hatten im vergangenen November einen Antrag gestellt: Sie wollten das etwa 15 Meter lange Teilstück der ...

Lesezeit für diesen Artikel (463 Wörter): 2 Minuten, 00 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf