40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Räuber gesteht drei Überfälle mit gezücktem Messer
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz/Region

    Räuber gesteht drei Überfälle mit gezücktem Messer

    Ein 20-Jähriger aus dem unteren Westerwald ist der Polizei nach einem Raubüberfall auf eine Koblenzer Tankstelle am 17. April ins Netz gegangen. Nach und nach gestand er zwei weitere Überfälle, wie die Polizei jetzt mitteilt.

    Am 17. April hatte der Mann in der Römerstraße eine Angestellte mit einem Messer bedroht und einen dreistelligen Geldbetrag erhalten. Kurz darauf nahm die Polizei den Verdächtigen in der Vorstadt fest. Nach einigem Zögern gab er den Überfall zu.

    Bei den Vernehmungen in den folgenden Tagen gestand der Mann, weitere Straftaten begangen zu haben. Bei einem Raubüberfall in Neuhäusel am 10. April hatte er mit einem Messer bewaffnet ein Reisebüro in der Hauptstraße überfallen. Am 15. April hatte er versucht, eine 20-jährige Fußgängerin in der Mainzer Straße in Koblenz auszurauben. Der Mann wurde inzwischen in die JVA eingeliefert.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige