40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Neue Heimat für Tigerbär
  • Aus unserem Archiv
    Dieblich/Kempfeld

    Neue Heimat für Tigerbär

    Wer Tigerbär zu nahekommt, wird angefaucht. Wie es für Wildkatzen typisch ist, geht er Menschen lieber aus dem Weg - selbst seinen Findeleltern, Ulrike Schubach-Kirchwehm und Helmut Kirchwehm aus Dieblich.

    Außer Fauchen und Knurren hat die Wildkatze Tigerbär nichts für Menschen übrig.
    Außer Fauchen und Knurren hat die Wildkatze Tigerbär nichts für Menschen übrig.
    Foto: Ulrike Hochgesand

    Dieblich/Kempfeld. Wer Tigerbär zu nahekommt, wird angefaucht. Wie es für Wildkatzen typisch ist, geht er Menschen lieber aus dem Weg - selbst seinen Findeleltern, Ulrike Schubach-Kirchwehm und Helmut Kirchwehm aus Dieblich.

    Nachdem ein Gentest erwiesen hat, dass es sich bei dem Katzenbaby um eine Wildkatze handelt, hat das Dieblicher Ehepaar seinen Schützling nun in die Obhut von Experten gegeben. Im Wildfreigehege Wildenburg bei Kempfeld im Hunsrück soll Tigerbär ausgewildert werden. „Er ist zunächst in einer Art Schutzhütte untergebracht“, erzählt Helmut Kirchwehm nach dem Besuch in der Auffangstation im Wildfreigehege, die im Rahmen des Projekts „Wildkatze in Rheinland-Pfalz“ im Sommer eröffnet worden ist.

    Mehr zum Thema lesen Sie am Freitag in der Koblenzer Rhein-Zeitung.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige