40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Narren an Rhein und Mosel feiern lange Session
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Narren an Rhein und Mosel feiern lange Session

    Der Narren- Club Waschem wird in der kommenden Session zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Prinz und Confluentia stellen. Als Leitmotiv haben die Aktiven das Thema Circus gewählt.

    Nicht nur die Koblenzer Narren freuen sich auf die lange Session 2013/14. Höhepunkt wird der Rosenmontagszug am 3. März sein.
    Nicht nur die Koblenzer Narren freuen sich auf die lange Session 2013/14. Höhepunkt wird der Rosenmontagszug am 3. März sein.
    Foto: Thomas Frey

    Und die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) zieht mit. "Der Schängel unterm Zirkuszelt vereint die Narren auf der Welt" wird das Motto für die Narren an Rhein und Mosel in der Fünften Jahreszeit lauten. Details stellte der Dachverband am Mittwoch im Hotel Mercure vor.

    Hofmarschall Ernst Knopp, der im Vorstand der AKK für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, betonte, dass es in dieser Session vor allem darum geht, Bewährtes zu optimieren - standen doch die vergangenen Jahre im Zeichen weitreichender Neuerungen. Dass es ruhigere närrische Wochen werden, ist dennoch nicht zu erwarten. Zum einen ist die Session sehr lang, zum anderen müssen das Prinzenpaar und ihr Gefolge Hunderte von Terminen bewältigen. Und schließlich gilt die alte Formel, dass nach dem Karneval vor dem Karneval ist. "Eigentlich haben wir keine Pause. Es geht ja das ganze Jahr durch", betonte denn auch AKK-Präsident Franz-Josef Möhlich, der darauf hinwies, dass es mit dem "Olau-Kapp" auf dem Jakobsberg auch im Sommer eine Großveranstaltung gibt. Im Rahmen des Golfturniers engagieren sich die Narren übrigens auch für eine gute Sache. Dieses Mal sammelten sie 2222 Euro für die Jugendarbeit in der Stadt. Doch damit nicht genug: Bereits am 26. Oktober steigt auf dem Jakobsberg ein weiteres Golfturnier, für das der prinzenstellende Verein verantwortlich zeichnet.

    Auf die Session selbst ist die AKK bestens vorbereitet. Das Programm steht, und eine Brosche mit dem Schängel gibt es auch schon. Wer den Koblenzer Karneval unterstützen will, kann sie für 2,50 Euro im Internet bei der AKK bestellen. Darüber hinaus wird es pünktlich zum Sessionsauftakt erstmals einen "Papierorden" mit einer praktischen "Notration" geben: Zum Orden gehört ein Plastikfläschchen mit Quittenlikör, der die Auftaktveranstaltung auf dem Jesuitenplatz versüßt. Die fällt in diesem Jahr ausgerechnet auf einen Montag, was allerdings kein Nachteil sein muss. Erfahrene Narren machen einfach ein langes Wochenende. Weil neben Willi und Ernst und der Nice Partyband auch De Pänz aus Köln und die 3 Colonias zugesagt haben, dürfte sich das Durchfeiern lohnen. Wer die närrischen Regenten der Stadt sein werden, gibt die AKK bereits fünf Tage vorher bei der Pressevorstellung im Rathaus bekannt. Ein ganz wichtiger Termin ist der Samstag, 14. Dezember. Dann werden nämlich im Weindorf die Restkarten für das zweite Schängelschiff (5. Februar) und die Inthronisation (11. Januar) verkauft. Weitere Informationen über das Programm der Session werden in der RZ oder über den offiziellen Internetauftritt der AKK unter www.akk-koblenz.de bekannt gegeben. Dort gibt es auch einen Onlineshop für Karten und närrische Artikel. ka

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    11°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige