40.000
Aus unserem Archiv
Mülheim-Kärlich

Mülheim-Kärlich: Kühlturm fehlt ein Zacken in der Krone

Dem Kühlturm des Kernkraftwerks in Mülheim-Kärlich wurde ein Zacken aus der Krone gebrochen. Wirklich begonnen hat der Abriss damit aber noch nicht. Denn das Betonstück hat man nur aus der oberen Umrandung herausgebrochen, um das Abbruchgerät positionieren zu können, erklärte RWE-Sprecherin Dagmar Butz.

Arbeiter haben am Donnerstag aus der oberen Umrandung des Kühlturms des Kernkraftwerks in Mülheim-Kärlich ein Stück Beton herausgebrochen, um das Abbruchgerät montieren zu können.
Arbeiter haben am Donnerstag aus der oberen Umrandung des Kühlturms des Kernkraftwerks in Mülheim-Kärlich ein Stück Beton herausgebrochen, um das Abbruchgerät montieren zu können.
Foto: Sascha Ditscher

Trotzdem ist man dem eigentlichen Abbruch somit einen Schritt näher gekommen. Das Spezialgerät, mit dem der Abriss erfolgen soll, ist inzwischen oben angekommen. In der kommenden Woche soll es in die Startposition befördert und montiert werden, so Butz. In der Woche ab dem 28. Mai könnte es dann losgehen mit dem Abriss. „Immer unter dem Vorbehalt, dass das Wetter die Arbeiten zulässt“, sagt die Sprecherin. Denn die Spezialisten sind den Wetterbedingungen bei ihrer Arbeit in 160 Meter Höhe natürlich im besonderen Maße ausgesetzt. Das zehn Tonnen schwere Vehikel mit einer großen zackenbewehrten Zange an einem Greifarm soll die nur 16 bis 20 Zentimeter dicke Wand umrunden und pro Runde Mauerwerk von etwa drei Metern Höhe abbrechen. Maschinenführer steuern Greifarm und Fahrwerk über Funk und Bildschirme von zwei Kontrollständen auf der Turmkrone. Der Turmabriss soll bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Der gesamte Abriss des KKWs dauert voraussichtlich noch ein Jahrzehnt.

vos/dpa

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf