40.000

Waldesch/KoblenzMord von Waldesch: Wie glaubhaft ist das Geständnis des Angeklagten?

Volker Schmidt

Er hat gestanden, am Mord an dem Waldescher Discobetreiber Daniel Steinert als Fahrer beteiligt gewesen zu sein. Er beschuldigt seinen Mitangeklagten Marat O., in der Nacht zum 7. September 2013 die tödlichen Schüsse auf das Opfer abgegeben zu haben (die RZ berichtete). Doch wie glaubhaft sind die Aussagen von Ruslan B.? Ein von Richter Ralf Bock am achten Verhandlungstag vor der Dritten Strafkammer des Koblenzer Landgerichts vorgelesenes Schreiben zeigt, dass B. vor eineinhalb Jahren schon einmal ein Geständnis abgegeben hat – allerdings ein anderslautendes.

Der Brief, den der Richter vorlas, wurde im Mai 2017 von B.s damaligen Anwalt eingereicht: Darin gesteht der Russe, den Mord an Daniel Steinert allein ausgeführt zu haben – aus ...

Lesezeit für diesen Artikel (495 Wörter): 2 Minuten, 09 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Montag

3°C - 8°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf