40.000
Aus unserem Archiv
Region

Leuchtende Pfade: Traumpfade feiern mit Lichtaktion Geburtstag

Die Traumpfade feiern ihren zehnten Geburtstag. Seit 2008 können Wanderer die 26 Pfade in der Region nutzen und dabei wunderbare Naturlandschaften und herrliche Ausblicke genießen. Außerdem bestechen die einzelnen Wege laut Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (Remet) auch durch große Erlebnisvielfalt und eine Ausschilderung, die eine sehr gute Orientierung bietet.

Der Königsstuhl in Rhens wird einer der illuminierten Höhepunkte am Samstagabend sein.
Der Königsstuhl in Rhens wird einer der illuminierten Höhepunkte am Samstagabend sein.
Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Entlang der Wege an Rhein, Mosel und Eifel liegen zudem auch viele kleine und große Sehenswürdigkeiten, die sich sehen lassen können – und das nicht nur bei Tageslicht. Mit vielen Lichtern illuminiert werden ab Eintritt der Dämmerung sieben Höhepunkte am Samstag, 15. September. Unter dem Motto „Leuchtende Pfade“ bieten die Verbandsgemeinden Rhein-Mosel, Pellenz und Mendig rund um die Illumination eine Reihe von Aktionen an. Man kann direkt an den beleuchteten Sehenswürdigkeiten dabei sein, aber es lohnt sich auch, die Sicht auf die Sehenswürdigkeiten von anderen Orten aus der Umgebung einzufangen, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Mit dabei sind der Königsstuhl in Rhens am Traumpfad „Wolfsdelle“, die Matthiaskapelle mit Nieder- und Oberburg in Kobern-Gondorf am Traumpfad „Koberner Burgpfad“ sowie das Gipfelkreuz am Ende des Kreuzweges. Außerdem werden der Waldsee Kruft am Traumpfad „Pellenzer Seepfad“, das Gipfelkreuz aus Basalt am Rie-thel in Volkesfeld am Traumpfad „Heidehimmel Volkesfeld“ sowie der Gänsehalsturm in Bell an den Traumpfaden „Waldseepfad Rieden“ und „Vier-Berge-Tour“ in besonderes Licht getaucht.

Im Rahmenprogramm der „Leuchtenden Pfade“ wird es unter anderem in Kobern einen rund einstündigen historischen Dorfrundgang mit Gerhard Straus geben. Der Gästeführer vermittelt Wissenswertes über die Geschichte des Weinortes an der Mosel. Los geht es am Samstag ab 19.30 Uhr am Marktplatz Kobern, der Abschluss findet im Rittersaal mit einem Glas Wein statt. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person inklusive Wein und Kobern-Gondorf-Weinglas. Anmeldungen werden telefonisch unter 02605/847 27 36 entgegengenommen.

Am Waldsee in Kruft werden den Besuchern Getränke zum Selbstkostenpreis angeboten. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Picknick am illuminierten Krufter Waldsee in der Abenddämmerung zu genießen.

  • Das ausführliche Programm gibt hier
Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

2°C - 7°C
Freitag

3°C - 6°C
Samstag

3°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf