40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Kurioser Einsatz in Koblenz: Polizistin leiht sich Fahrrad und verfolgt ausgebüxten Hund

Da half auch kein Streifenwagen: Mit einem Fahrrad hat eine Polizeibeamtin einen Hund verfolgt und eingefangen.

Symbolbild.
Symbolbild.
Foto: picture alliance / dpa

Eine Zeugin hatte der Koblenzer Polizei am Freitag einen freilaufenden Hund auf der Bundesstraße 9 in Höhe der Königsbacher Brauerei gemeldet. Die eingesetzte Streife konnte den Mischlingshund allerdings nicht einfangen, da er nach Angaben seiner Halterin nicht sehr menschenbezogen ist, heißt es im Polizeibericht.

Eine Polizeibeamtin konnte sich aber auf die Fährte des Hundes begeben. Dazu stellte ihr ein Passant ein Fahrrad zur Verfügung. Auf der Hundewiese Oberwerth konnten schließlich Hund und Halterin vereint und der flüchtige Vierbeiner eingefangen werden. Das Fahrrad wurde anschließend dem Passanten zurückgegeben. Im Rahmen des Einsatzes kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen.

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Dienstag

17°C - 28°C
Mittwoch

18°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf