40.000

Kulturerbe-Experte Metz: Ohne Begeisterung geht das nicht

Vor der Buga 2011 in Koblenz waren es jährlich knapp 300.000 Besucher, die auf der Festung Ehrenbreitstein 1 Euro Eintritt zahlten. Mittlerweile sind es bis zu 700.000 zahlende Gäste pro Jahr bei 7 Euro Eintritt. An prägnanten Zahlen macht Thomas Metz von der Generaldirektion Kulturelles Erbe als Impulsgeber zum Start des dritten Bürgerworkshops deutlich, wie eine Buga dazu beigetragen hat, dass eine historische Stätte und deren Umfeld enorm an Attraktivität als Denkmal und als Veranstaltungsort gewonnen haben.

Zwar gehörten die 50 Millionen Euro, die das Land in die Festung investierte, nicht direkt zum Buga-Etat, aber zu den Folgeinvestitionen: „Es wurden also im Rahmen der Bundesgartenschau Planungen umgesetzt, ...

Lesezeit für diesen Artikel (278 Wörter): 1 Minute, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Donnerstag

-1°C - 3°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf