40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Koblenz/Kreis MYK: Der Rohbau des Lidl-Logistikzentrum im Industriepark an der A 61 steht
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz/Kreis MYK

    Koblenz/Kreis MYK: Der Rohbau des Lidl-Logistikzentrum im Industriepark an der A 61 steht

    Lidl will seine Lager- und Lieferkapazitäten in der Region Mittelrhein deutlich erhöhen. Deshalb baut der Lebensmittelriese im Industriepark an der A 61 ein gewaltiges Logistikzentrum.

    Der Discounter Lidl baut sein neues Zentrallager im interkommunalen Industriepark an der A 61. Im Frühjahr 2014 soll alles fertig sein.
    Der Discounter Lidl baut sein neues Zentrallager im interkommunalen Industriepark an der A 61. Im Frühjahr 2014 soll alles fertig sein.
    Foto: Sascha Ditscher

    Jetzt wurde das Richtfest gefeiert. Bis zum Frühjahr soll alles fertig sein. Das Unternehmen investiert einen zweistelligen, nicht genauer bezifferten Millionenbetrag.

    Das neue Lager, das die Belieferung der Filialen in der Region verbessern soll, hat eine Länge von 322 Metern, eine Breite von 124 Metern und eine Höhe von 13,60 Metern. Dazu kommt ein Verwaltungsgebäude. Angesichts dieser Dimensionen ist es schon ein Wunder, dass der Rohbau des Zentrums innerhalb von nur fünf Monaten aufgestellt wurde.

    "Eine großartige Leistung", freute sich Rüdiger Haubrich. Der Geschäftsführer der zuständigen Lidl-Regionalgesellschaft lobte die Leistungen des Bayreuther Generalunternehmens Markgraf, das einen großen Teil des Objektes in Fertigbauweise erstellt hat. Insgesamt wurden 1900 Fertigbauteile, 1700 Tonnen Baustahl und 18 000 Kubikmeter Beton verarbeitet.

    Mit dem neuen Logistikzentrum ist der Industriepark fast komplett. Henning Schröder ergänzte, dass das Lidl-Gelände, das rund 159 000 Quadratmeter groß ist, das letzte verfügbare Areal dieser Dimension ist. "Wir haben uns alle ziemlich angestrengt", sagte der Geschäftsführer der kreiseigenen Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein (WfG) unter Hinweis auf die kurze Bearbeitungs- und Genehmigungsphase.

    Auch Martin Prümm zeigte sich vom Projekt beeindruckt. "Wir hätten das Zentrum gern in Koblenz gehabt", so der Baudezernent über das in der Bassenheimer Gemarkung gelegene Objekt, das zu einem weiteren Symbol für die gute Zusammenarbeit im interkommunalen Gewerbepark geworden ist.

    Wenn das Logistikzentrum fertig ist, wird der Standort Neuwied geschlossen. Die rund 200 Mitarbeiter wechseln in das neue Zentrum, das Filialen mit einem Sortiment an Markenartikeln und Produkten der Eigenmarkten versorgt. Das sind zum Beispiel Molkereiprodukte, Frischfleisch, Tiefkühlkost, Brot und Backwaren, Süßwaren, Getränke und Bioprodukte.

    "Wir stellen mit der Erweiterung am Standort Koblenz sicher, dass wir unsere Lieferwege kurz halten und die Versorgung unserer Filialen optimieren zu können", sagte Rüdiger Haubrich über das Zen-trum, das auf weiteres Wachstum ausgelegt ist. Nicht umsonst kündigte der Geschäftsführer an, dass auch in der Region die Zahl der Filialen gesteigert werden soll.

    Stolz ist Rüdiger Haubrich darauf, dass man auch an Umweltverträglichkeit denkt. So wird die Kälteanlage nach Angabe des Unternehmens ausschließlich mit natürlichen Kältemitteln betrieben. Darüber hinaus wird die Abwärme genutzt, um die Halle zu heizen. Ein weiterer Baustein im Versorgungskonzept ist der Einsatz von Wärmepumpen. Bis alles funktioniert, muss der Innenausbau abgeschlossen werden. Schon jetzt wurden 100 000 Meter Fußbodenheizrohre und 300 000 Meter Kabel verlegt.

    Reinhard Kallenbach

    Lidl eröffnet gewaltige Logistikdrehscheibe bei KoblenzJetzt soll Lidl-Zentrallager am Koblenzer Kreuz in die Höhe wachsenLidl baut neues Verteilzentrum in KoblenzNach Amazon kommt jetzt auch Lidl ans Koblenzer Kreuz
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige