40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Koblenz: Rheinland-Pfalz zeigt Gebäude und Landschaften in 3D im Internet
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Koblenz: Rheinland-Pfalz zeigt Gebäude und Landschaften in 3D im Internet

    Es sieht aus wie ein Klötzchenwelt: Ganz Rheinland-Pfalz in dreidimensionaler Ansicht erkunden, dabei zum Beispiel das Mittelrheintal überfliegen oder durch die Koblenzer Innenstadt streifen: Das ist mit einem neuen 3-D-Viewer der Vermessungs- und Katasterverwaltung künftig per Internet möglich. Der neue Dienst des Landes zeigt alle Gebäude - nicht so schön wie Google, aber dafür flächendeckend und mit präzisen Geidaten hinterlegt.

    Innenstaatssekretärin Heike Raab drückte am Dienstag im Koblenzer Landesamt für Vermessung- und Geobasisinformation (LVermGeo) symbolisch den Startknopf für den neuen Onlinedienst.

    Dieser ist unter dem Arbeitstitel "Rheinland-Pfalz in 3D" in dieser Form deutschlandweit bislang einmalig, wie Raab betonte. Als erstes Flächenland biete Rheinland-Pfalz neben seinen natürlichen Geländeformen alle landesweit vorhandenen Gebäude dreidimensional zur Ansicht.

    Ein ähnliches Angebot offeriert zwar auch die Internetplattform Google Earth, wie die Staatssekretärin einräumte. Während Google Earth mit Fotomaterial arbeitet und das optische Erlebnis im Vordergrund steht, sind es beim 3-D-Viewer des LVermGeo vor allem die hinterlegten Daten, die den Reiz des Angebotes ausmachen und auf deren Basis vielfältige Anwendungen und Verwendungen möglich sind. Die Gebäude und Landschaftsprofile sind dabei allerdings künstlich digital erzeugt, die Bauten etwa werden farblich alle einheitlich grau mit roten Dächern unterschiedlicher Form dargestellt.

    Genaue Geodaten des Landes sind hinterlegt

    Doch darauf kommt es bei dem 3-D-Viewer auch weniger an, sondern vielmehr auf dessen implementierte Geobasisdaten, die etwa auch die der rund 3,5 Millionen Gebäude im Land beinhalten. So gibt der Onlinedienst zum Beispiel genaue Auskunft über Gebäudehöhen und deren exakte Lage. Das Gleiche gilt für die Landschaftsprofile. Die Einsatzmöglichkeiten sind deshalb breit gefächert, wie Heike Raab weiter erläuterte. Stadtplaner etwa können mithilfe der Datengrundlage des 3-D-Viewers Stadtszenarien simulieren. Als weiteres Beispiel nannte die Staatssekretärin den Hochwasser- und Katastrophenschutz, für dessen Planungen das dreidimensionale Kartenmaterial ebenfalls von unschätzbarem Wert sei. Gleiches gelte für das Thema Lärmschutz. Die Wirkung von Lärmschutzmaßnahmen kann mithilfe des 3-D-Viewers besser berechnet werden.

    Interessant dürfte das Angebot auch für die Privatwirtschaft sein. Hier nannte Raab unter anderem die Energiewirtschaft und die Erstellung von Solarpotenzialanalysen. Während Unternehmen für die Nutzung der Daten eine Gebühr entrichten müssen, ist der 3-D-Viewer für den Privatanwender auf allen Ebenen kostenfrei - und nicht minder reizvoll. Wer beispielsweise eine Wanderung auf dem Rhein-steig unternehmen möchte, kann die Route inklusive der Geländeprofile zuvor virtuell am Bildschirm ablaufen und planen, erklärte die Staatssekretärin. Und auch ein Stadtrundgang lässt sich mithilfe des Viewers vorab schon einmal abschreiten.

    Dienst soll ständig aktualisiert werden

    Damit Nutzer dabei vor unliebsamen Überraschungen gefeit bleiben, zum Beispiel einer veränderten Straßenführung, soll das Onlineangebot fortlaufend aktualisiert werden. Etwa im Zwei-Jahres-Rhythmus werden die Daten jeweils komplett auf den neuesten Stand gebracht sein, erklärte Marcel Weber, Abteilungsleiter Geoinformationsdienste des LVermGeo.

    Beim rheinland-pfälzischen Landesbeauftragten für den Datenschutz in Mainz zeigte man sich auf dpa-Anfrage überrascht. Das Projekt sei nicht im Datenschutzregister angemeldet worden. Es werde nun geprüft, ob das nach dem Landesdatenschutzgesetz nötig gewesen wäre.

    hoa/dpa

     

    Rheinland-Pfalz zeigt Gebäude und Landschaften in 3D im Internet Vor Koblenz endet die Scheibenwelt: Region bei Google jetzt in 3D
    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Dienstag

    10°C - 21°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    12°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige