40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz

Koblenz: CDU fordert Neubau des Stadtbads

Die Debatte um ein neues Stadtbad für Koblenz nimmt so langsam Fahrt auf. Als erste Fraktion positioniert sich die CDU klar und fordert in einer Pressemitteilung einen Neubau. In der nächsten Ratssitzung wollen die Christdemokraten das Stadtbad zum Thema machen.

Schön ist das marode Stadtbad bestimmt nicht – aber gut gelegen. Die CDU regt nun an, das Gelände an der Mosel möglichst bald zu vermarkten und die Erlöse in den Rückbau und als Anschubfinanzierung in ein neues Hallenbad fließen zu lassen.
Schön ist das marode Stadtbad bestimmt nicht – aber gut gelegen. Die CDU regt nun an, das Gelände an der Mosel möglichst bald zu vermarkten und die Erlöse in den Rückbau und als Anschubfinanzierung in ein neues Hallenbad fließen zu lassen.
Foto: Stephanie Mersmann

"Wir haben uns in der Fraktion inzwischen ausgiebig mit der am 5. September im Sportausschuss vorgestellten Machbarkeitsstudie befasst und sind zu dem Ergebnis gekommen, einen Neubau zu befürworten", sagt CDU-Fraktionschefin Anne Schumann-Dreyer. "Jetzt müssen Entscheidungen getroffen werden. Die Verwaltung wartet anscheinend nur noch auf ein Signal des Rates." Der hohen Hürden, was die Finanzierung angeht, ist man sich gleichwohl bewusst.

Seit mehr als einem Jahr ist das Stadtbad in der Weißer Gasse wegen Einsturzgefahr geschlossen. Außerhalb der Freibadsaison müssen sich Freizeitschwimmer, Schulklassen und Vereinssportler das kleine Beatusbad teilen. "Dies kann jedoch bestenfalls eine Übergangs-, aber keine Dauerlösung sein", sagt Monika Sauer, sportpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion. Um die große Nachfrage der Schwimmer abzudecken, sei das Beatusbad schlichtweg ungeeignet. Damit hat sie den Sport- und Bäderamtsleiter auf ihrer Seite. Rüdiger Sonntag hatte erst kürzlich im Gespräch mit der RZ gesagt: "Es kann einfach nicht sein, dass eine Großstadt wie Koblenz ihren Bürgern nur zwei Bahnen im Beatusbad anbieten kann."

In der nächsten Ratssitzung will die CDU nun auf den Rückbau des altes Stadtbads drängen und die Verwaltung beauftragen, für die Fläche in der Weißer Gasse ein Interessenbekundungsverfahren einzuleiten. Die Erlöse, die aus der Vermarktung des Geländes erzielt würden, könnten einerseits in den Rückbau des alten Bads fließen und andererseits eine Anschubfinanzierung für ein neues Hallenbad sein. "Aufgrund der außerordentlich guten Lage, die sich harmonisch in das Landschaftsbild an der Mosel einfügt, ist durch die Veräußerung des Grundstücks eine nicht unerhebliche finanzielle Grundlage für den Neubau zu erwarten", sagt CDU-Ratsmitglied Stephan Otto. Ein Thema soll auch eine Alternative für die Sportstudenten sein, wenn das Hallenbad Oberwerth 2014 wegfällt.

Auf Anfrage der BIZ teilte die Verwaltung bereits mit, dass schon mehrere Interessenbekundungen für das Areal vorliegen und erste informelle Gespräche geführt wurden, wie die Fraktion berichtet. Angedachte Alternativen zu einem Neubau wie eine Cabrio-Überdachung des Freibads Oberwerth werden demnach angesichts der Kosten nicht weiter verfolgt. Unklar sei weiterhin, wie es mit einem Anbau am Beatusbad oder dem Hallenbad Karthause aussieht. "Die Verwaltung erklärt, dass man sich auch hier noch in der Prüfung befände", so die BIZ.

Eine klare Aussage, wann das alte Stadtbad abgerissen wird, gibt es bislang nicht. Lediglich von einer noch nicht abgeschlossenen Untersuchung war die Rede, die sich mit einem wirtschaftlichen Rückbau des Bades und dessen Bausubstanz befasst, teilt die BIZ mit. Erst nach Abschluss dieser Untersuchungen könne die Verwaltung konkrete Aussagen über einen Abriss machen.

Schon am 9. November 2012 hatte der Rat einstimmig beschlossen, dass das Stadtbad unverzüglich abgerissen werden soll. Damals schien es noch zu drängen, sogar von Einsturzgefahr war die Rede. Danach wurde jedoch zunächst ein weiteres Gutachten in Auftrag gegeben.

Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann

Koblenz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

epaper-startseite
Wetter
Dienstag

15°C - 31°C
Mittwoch

15°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C
Freitag

10°C - 21°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerie: Fotos unserer Leser
Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
Koblenzer Stadt-Geschichten

Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf